Dominiks Top 10 2017

Von Dominik Probst am 22. Dezember 2017 in Artikel, News

Weihnachten. Das Fest der Liebe, der Geschenke, der Zeit mit der Familie. Jedes Jahr erfreuen wir uns wieder daran beisammen zu sein und einfach nur das Jahr entspannt ausklingen zu lassen. Für viele Gamer bedeutet die Weihnachtszeit natürlich auch Zeit zum Zocken! Und genau deswegen gibt es jetzt von mir meine persönliche Top 10 der besten Spiele dieses Jahres.

Platz 1: The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Veröffentlichung: 3. März 2017
Plattformen: Switch, Wii U
Genre: Open-World, Adventure

Platz 1 geht natürlich an The Legend of Zelda. Als Fan der Reihe bleibt mir keine andere Möglichkeit, als das Spiel auf den ersten Platz einzuordnen. Mir hat die ruhige Stimmung gefallen und das man sich selbst in der Welt entfalten kann. Auch die aus den Rollenspielen entnommenen Eigenschaften wie Crafting, Kleidung und Haltbarkeit waren eine schöne Neuerung.

Platz 2: The Surge

Veröffentlichung: 16. Mai 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
Genre: Rollenspiel, Hardcore
Review: The Surge – Knallharte Kämpfe im Sci-Fi-Setting

Platz 2 geht an das Hardcore Spiel The Surge. Ähnlich wie Dark Souls kämpfen wir uns hier durch extrem starke Feinde in einem futuristischen Sci-Fi-Setting. Neben dem hohen Schwierigkeitsgrad ist auch das Verbesserungssystem ein Anreiz um weiterzuspielen, auch wenn man öfters sterben wird.

Platz 3: The Evil Within 2

Veröffentlichung: 13. Oktober 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
Genre: Action, Horror
Review: The Evil Within 2 – Ein weiterer Horrortrip in den STEM

Neben dem meiner Meinung nach nicht so gelungenen ersten Teil – mir hat das Gameplay nicht gefallen – war ich doch sehr überrascht vom zweiten Teil. Durch die düstere Story und das Gefühl, dass man selbst schon etwas krank im Kopf ist, hat The Evil Within 2 regelrecht den dritten Platz verdient.

Platz 4: Dungeons 3

Veröffentlichung: 13. Oktober 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
Genre: Aufbau, Strategie
Review: Dungeons 3 – Das grausame Böse expandiert in unbekanntes Land

Das grausame Böse ist wieder zurück und bringt Schrecken und Terror über die Oberwelt. Mithilfe unserer Untertanen graben wir uns einen Dungeon, stocken unsere Einheiten auf und reißen die Weltherrschaft an uns.

Platz 5: Yooka-Laylee

Veröffentlichung: 11. April 2017
Plattformen: Switch, PC, PS4, Xbox One
Genre: Jump ’n‘ Run
Review: Yooka-Laylee – Farbenprächtiger und nostalgischer Adventurespaß

Als Fan von den Spielen Banjo-Kazooie und Banjo-Tooie hatte ich mich sehr über die Ankündigung von Yooka-Laylee gefreut. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Das Flair von den damaligen Jump ’n‘ Run Spielen wurde gut eingefangen und schön erweitert.

Platz 6: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe

Veröffentlichung: 17. Oktober 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
Genre: Rollenspiel
Review: South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe

Was soll man schon über South Park sagen? Entweder man liebt es, oder man hasst es. Nach dem erfolgreichen ersten Teil war es ja nur eine Frage der Zeit, bis der nächste kommt. Wir streifen also wieder durch das kleine Örtchen South Park, lösen Rätsel und kämpfen gegen die verschiedensten Leute.

Platz 7: Steamworld Dig 2

Veröffentlichung: 21. September 2017
Plattformen: Switch, PC, PS4, PS Vita
Genre: Jump ’n‘ Run

Auf Platz 7 ist ein kleiner Geheimtipp von mir. Wer noch nichts vom Steamworld-Universum gehört hat, der sollte sich dieses schnellstens einmal ansehen. In Steamworld Dig 2, einer Art Minecraft mit Story, graben wir uns durch riesige Dungeons immer weiter nach unten, um unseren alten Freund Rusty zu finden.

Platz 8: Halo Wars 2

Veröffentlichung: 21. Februar 2017
Plattformen: PC, Xbox One
Genre: Echtzeit-Strategie
Review: Halo Wars 2 – Nach dem Erwachen gibt es eine neue Gefahr

Zehn Monate ist es schon wieder her, seit dem ich Halo Wars 2 getestet habe. Viel weiß ich nicht mehr darüber, allerdings hatte es mir viel Spaß gemacht. Vier Spielmodi, bombastische Zwischensequenzen und eine gute Story im Halo-Universum werden auf jeden Fall jeden Halo-Fan überzeugen.

Platz 9: The Escapists 2

Veröffentlichung: 22. August 2017
Plattformen: Switch, PC, PS4, Xbox One
Genre: Simulation, Strategie
Review: The Escapists 2 – Zusammen aus dem Knast ausbrechen

Platz 9 geht an The Escapists 2, ein Spiel, bei dem wir aus dem Knast ausbrechen wollen. Mit verschiedensten Mitteln versuchen wir unsere Zellengenossen K. O. zu schlagen, sie auszurauben und den Wärtern wichtige Schlüssel und Schlüsselkarten zu stibitzen. Der Weg in die Freiheit kann sogar im Mehrspielermodus gespielt werden.

Platz 10: Anybody Out There: Dead City

Veröffentlichung: 18. Mai 2017
Plattformen: Android, iOS
Genre: Textadventure
Review: Anybody Out There: Dead City – Mit dem Smartphone durch die Zombieapokalypse

Auf dem letzten Platz meiner Top 10 Liste befindet sich das Textadventure Anybody Out There: Dead City. Richtig gelesen, ein Textadventure auf dem zehnten Platz. In diesem Gelegenheitsspiel sprechen wir mit einem anscheinend überlebenden einer Zombieapokalypse. Wir helfen Sam dabei Entscheidungen zu treffen und mental ruhig zu bleiben. Das schöne daran ist, dass sich die Dauer des Spiels über ein paar Wochen erstreckt und man für wenig Geld lange etwas davon hat.

Das war meine Top 10 des Jahres 2017. Vielleicht habe ich ein paar Spiele vergessen, aber das kann bei so einer Masse an Games ja leicht mal passieren. Wenn dir persönlich ein Titel fehlt, dann schreib ihn doch gerne in die Kommentare, damit ich weiß, was ich mir noch einmal ansehen sollte. Und jetzt frohe Weihnachten und frohes Zocken!

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Top