Vorbesteller-Editionen von Project Cars 2 angekündigt

Ab heute können Fans von Project CARS, die sich eine noch exklusivere Version des technologisch fortschrittlichsten und schönsten Rennspiels der Welt wünschen, bei der Vorbestellung des Titels zwischen drei veredelten Editionen wählen – zusätzlich zur Standardversion. Die Liebe zum Detail von Slightly Mad Studios zeigt sich in allen Aspekten von Project Cars. Eben diese Leidenschaft wird sich auch in den von Hand verlesenen Elementen wiederfinden, die alle drei Vorbesteller-Editionen von Project CARS 2 auf besondere Weise bereichern.

  • LIMITED EDITION: Beinhaltet das Hauptspiel, einen Sticker-Bogen, ein
    Steelbook sowie das exklusive Japanese Cars Pack. Dieser DLC wartet mit vier Wagen der legendären japanischen Automobilhersteller Honda und Nissan auf – zwei Rennwagen mit markanten Aufdrucken, ein Konzeptfahrzeug und ein Fahrzeug mit Straßenzulassung. Diese limitierte Edition wird gleichwie die Standard Edition für einen RRP (UVP) von 69,99 € für PS4 und Xbox One sowie für 59,99 € für PC erhältlich sein.

Project_CARS2_LE_Beautyshot_EN_1494235963

  • COLLECTOR’S EDITION: Umfasst alle Elemente der Limited Edition sowie zusätzlich den Esport Live VIP Pass, ein Art Book, ein Modell des fantastischen McLaren 720S mit einem Maßstab von 1/43 (Diecast mit einem exklusiven SMS-R Stealth Satin-Aufdruck), den Season Pass und den Motorsport Pack DLC*. Diese Edition wird für einen UVP von 159,99 € für PS4 und Xbox One sowie für 149,99 € für PC zu haben sein.

Project_CARS2_CE_Beautyshot_EN_1494235962

  • ULTRA EDITION: Hierbei handelt es sich um die exklusivste Edition von Project CARS, die jemals zusammengestellt wurde. Sie ist ein absolutes Muss für alle eingefleischten Fans von Project CARS 2. Diese Edition ist auf gerade einmal 1000 Exemplare limitiert und beinhaltet alle Elemente der Collector’s Edition, mit Ausnahme des 1/43-Modells des McLaren 720S. Stattdessen umfasst sie ein 1/12-Modell des Resin McLaren 720S (mit SMS-R Stealth Satin-Aufdruck). Der Ultra Edition liegt darüber hinaus ein signiertes Poster, eine nummerierte Schirmmütze und ein McLaren Sketchbook bei, das in offizieller Zusammenarbeit mit McLaren zusammengestellt wurde und die Entwicklung des 720S (der Nachfolger des 650S, der die zweite Generation von McLaren Automotives Super Series einläutete) – von Entwicklungsbeginn, über die Konzeption, bis hin zur Konstruktion – dokumentiert. Die Ultra Edition ist für einen UVP von 429,99 € für PS4 und Xbox One sowie für 419,99 € für PC erhältlich.

Project_CARS2_UE_Beautyshot_EN_1494235964

Project CARS 2 wird nach seiner Veröffentlichung mit neuen und beeindruckenden Zusatzinhalten bereichert, die das gesamte Spielerlebnis noch intensivieren und ausbauen werden. Alle diese Beigaben werden Besitzern des Season Passes für einen Einmalpreis von 29,99 € zur Verfügung stehen.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

2 Kommentare hinzugefügt

Diskussion beitreten
  1. Revilo-Mit 10. Mai 2017 | Antworten
    Entgegen der Facebook antwort... Mir reicht wohl eher die Standard- Edition mit Season-Pass. Mit dem Rest kann man keine Rennen fahren, steht nur rum und McLaren mag ich nicht ^^

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.