Team17 und Three Fields Entertainment kündigen erstes VR-Spiel an

Das preisgekrönte internationale Spiele-Label Team17 und der in Großbritannien ansässige unabhängige Entwickler Three Fields Entertainment, unter der Leitung der Industrie-Veteranen Alex Ward und Fiona Sperry, haben heute ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben, um Lethal VR, ein aufregendes neues VR-Arcade-Spiel, auf Steam und PlayStation VR zu veröffentlichen.

Lethal VR ist ein schnelles Shooter-Spiel im Arcade-Stil, inspiriert von den klassischen Arcade-Gun- Games der Vergangenheit. Erweitert mit VR-Technologie, bietet der Titel eine noch nie in diesem Genre zuvor gesehene intensive Spielerfahrung.

„Virtual Reality ist eine spannende Gelegenheit und wir sind stolz, zusammen mit Three Fields Entertainment an der Veröffentlichung von Lethal VR zu arbeiten. Wir freuen uns darauf die Möglichkeiten, die dieses neue Segment bietet, gemeinsam auszuloten und unser jetzt schon abwechslungsreiches Angebot an Games und Partnern zu erweitern“, sagt Debbie Bestwick MBE, CEO von Team 17.

„Mit den engagierten Entwicklern bei Team17 gemeinsam an der weltweiten Veröffentlichung von Lethal VR zu arbeiten, ist eine aufregende Sache. Beide Firmen teilen die gleiche Leidenschaft für Videospiele. Die Verfügbarkeit von VR hat uns inspiriert, über die Geschichten, die wir damit erzählen können, sowie die packenden Spielerlebnisse, die wir erschaffen können, nachzudenken. In Lethal VR übernehmen Spieler die Rolle eines FBI-Rekruten, der gerade beurteilt wird. Das Spiel bezieht seine Inspirationen von Schuss-Sequenzen aus Filmen wie Gefährliche Brandung, Robocop und Der Mann mit dem goldenen Colt“, sagt Fiona Sperry, CEO von Three Fields Entertainment.

Features:

  • Spieler schlüpfen in die Rolle eines Actionfilmstars
  • Zugängliches Arcade-Shooter- und Wurfspiel-Gameplay
  • Große Auswahl aufregender Waffen
  • Komplexes Punkte-System mit verschiedenen Möglichkeiten, den Punktestand zu erhöhen
  • Lokale Rangliste, um die besten Spieler im Freundes- und Familienkreis herauszufinden
  • Von Grund auf für HTC Vive entwickelt – für ein echtes 360-Grad-Erlebnis

Entwickelt mit der aktuellsten Version der leistungsstarken Unreal Engine, wird Lethal VR am 8. November für HTC Vive und im Steam Store verfügbar sein. Die Version für PS VR wird gegen Ende des Jahres erscheinen.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.