Pokémon GO feiert einjähriges Jubiläum mit Sommerevents in der realen Welt und innerhalb der App

Pünktlich zum Sommeranfang werden Niantic, Inc. und The Pokémon Company International zahlreiche In-Game und reale Events veranstalten, um das einjährige Jubiläum von Pokémon GO zu feiern. Nach mehr als 750 Millionen Downloads im ersten Jahr, wird Pokémon GO Trainer zukünftig einige weitere neue Spielfunktionen bieten, die sich auf ein kooperatives Spielerlebnis in der realen Welt konzentrieren und Trainer dadurch noch stärker zusammenbringt, wie dem Pokémon GO Fest Chicago, dem ersten offiziellen Pokémon GO Event, organisiert von Niantic.

“Es war ein unglaubliches erstes Jahr für Pokémon GO dank der Leidenschaft und Hingabe der weltweiten Trainergemeinschaft,” sagt John Hanke, CEO von Niantic, Inc. “Als Teil des einjährigen Jubiläums bieten wir Spielern auf der ganzen Welt die Möglichkeit unterhaltsame In-Games zu genießen, sich mit anderen Trainern und Freunden bei Events in der realen Welt auszutauschen und noch vieles mehr.”

Das Pokémon GO Fest ist das erste offizielle Event für Pokémon GO in der realen Welt, das am 22. Juli in Chicago stattfindet. Scharen von Trainern aus der ganzen Welt werden zu der großen Pokémon GO Feier im Grand Park in Chicago erwartet. An dem mit Unterhaltung gefüllten Pokémon GO-Tag im Park, können Trainer sich mit gleichgesinnten austauschen und an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen. Tickets für das Pokémon GO Fest sind ab 19. Juni 2017, 10 Uhr (PDT), erhältlich unter: PokemonGoLive.com/Fest.

Trainer in Europa können sich auf über den ganzen Kontinent verteilte Pokémon GO Events freuen, die von Juni bis September in Partnerschaft mit Unibail-Rodamco Shoppingcentern umgesetzt werden. Trainer in den USA, die nicht am Pokémon GO Fest in Chicago teilnehmen können, dürfen sich aufgrund der Fortsetzung der Zusammenarbeit im Open Streets Programm zwischen Niantic und der Knight Foundation auf weitere Events in zahlreichen Städten in ganz Nordamerika freuen.

Zudem plant The Pokémon Company “Pikachu Outbreak”, ein Pokémon Event im August in Yokohama (Japan), zu dem ebenfalls ein einmaliges Pokémon GO Erlebnis in Betracht gezogen wird.

Spieler auf der ganzen Welt, die sich gerne nach Draußen begeben, die Welt entdecken und ihren Pokédex auffüllen wollen, können sich auf das Sonnenwende-Event freuen, das erste Pokémon GO In-game Sommer-Event, das vom 13. Juni 2017, 13 Uhr (PMT) bis 20. Juni 2017 (PMT) stattfindet. In dieser Zeit werden Trainer mehr Pokémon vom Typ Feuer und Typ Eis entdecken, wie z.B. Glumanda, Feurigel, Hunduster, Quiekel, Sniebel und anderen Feuer- und Eistypen! Während des gesamten Events erhalten Trainer besonders große EP-Boni, wenn ein Pokémon erfolgreich mit guten, tollen oder fabelhaften Würfen gefangen wird. Das gleiche gilt für Curveballs und für Fänge mit nur einem Wurf. Außerdem erhalten Trainer, während sie durch die Gegend laufen oder neue Dinge entdecken, für das Ausbrüten von Eiern noch mehr EP. Damit die Spieler diese tollen EP-Boni noch besser nutzen können, sind Glücks-Eier während des Events im Shop um 50% reduziert.

Um mehr über das Pokémon GO Fest Chicago zu erfahren, besuchen Sie bitte: PokemonGoLive.com/Fest

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.