Paragon: Erfreue dich am Blut deiner Feinde mit Paragons neuer Heldin, Countess

Epic Games gibt den Namen der neusten Heldin von Paragon bekannt: Countess. Die Burst-Casterin kann mit Irreführung und Unberechenbarkeit Ziele schnell heraussuchen und eliminieren, um dann schnell wieder in der Dunkelheit zu verschwinden.

Countess wird mit dem Update am Dienstag, den 25. Oktober in Epics free-to-play PC und PlayStation 4 MOBA spielbar sein. Eine detaillierte Liste ihrer Fähigkeiten gibt es hier:

  • Klingensauger – Countess wirbelt ihre Schwerter schnell um sich herum und verursacht so Schaden im Nahbereich. Passiv: Countess regeneriert jedes Mal einen Prozentpunkt ihrer Gesundheit wenn sie einen Untertanen tötet. Für Helden gibt es einen Bonus.
  • Schattenschlupf – Countess visiert einen nahestehenden Gegner an und teleportiert sich zu diesem, um diesen zu verlangsamen und Schaden zuzufügen. Ist das Ziel ein Untertan, wird es sofort eliminiert. Wird die Fähigkeit erneut akitiviert, kehrt Countess zu ihrer Ursprungsposition zurück.
  • Dunkler Strom – Countess beschwört eine dunkle Wolke vor sich, welche allen Gegnern, die sich in der Wolke befinden, Schaden zufügt.
  • Gelage – Countess springt zu einem nahen feindlichen Helden und zwingt ihn sich ihr zuzuwenden, bevor sie massiven Burst Damage austeilt. Countess ist während der Attacke bewegungsunfähig.

Wie immer sind alle Helden in Paragon kostenlos. Weitere Informationen gibt es auf www.paragon.com.

countess

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.