Das Shared-World-Action-RPG Anthem erscheint im Herbst 2018

Electronic Arts kündigt mit Anthem ein neues Shared-World-Action-RPG für Herbst 2018 an. Die neue IP von BioWare erscheint für Xbox One, PC und PlayStation 4. In Anthem tauchen die Spieler in ein Universum voller futuristischer Technologien und vergessener Schätze ein. Diese Welt ist allerdings auch von wilden Bestien und skrupellosen Plünderern bevölkert. Daher werden tapfere Söldner gebraucht, um jene Kräfte zu Fall zu bringen, die die Vernichtung der Menschheit planen.

„Unsere Entwickler von BioWare erschaffen etwas Außergewöhnliches“, so Patrick Soderlund, Executive Vice President von EA Worldwide Studios. „Wir bringen die Frostbite-Engine auf ein neues Niveau und entwickeln ein Spiel, das anders ist als alles, was EA je veröffentlicht hat. Wir erzählen eine neue Geschichte und erschaffen ein soziales, kooperatives Erlebnis. Das alles binden wir in eine dynamische, offene Welt ein, die sich über Jahre kontinuierlich verändern wird.“

https://www.youtube.com/watch?v=eXtrJydgRWk

In Anthem können bis zu vier Freunde gemeinsam die Geheimnisse der Welt entdecken und sich ihren größten Gefahren stellen. Erfolgreiche Söldner erlangen dadurch nicht nur großen Ruhm, sondern werden für ihre Taten auch reich belohnt. Im Laufe ihres Abenteuers können die Spieler ihre Söldner mit mächtigen Javelin-Exosuits ausstatten, die über besondere Waffen und Fähigkeiten verfügen. Die Spieler können ihren Javelin mit erworbenen oder selbst hergestellten Ausrüstungsteilen individuell anpassen und sich dauerhaft in der Welt von Anthem verewigen.

Weitere Informationen zu Anthem sind auf der offiziellen Website verfügbar. Interessierte Spieler können sich zudem für den Anthem-Newsletter registrieren, um als Erste sämtliche Neuigkeiten über das Spiel zu erhalten.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.