Daedalic Entertainment räumt beim Deutschen Entwicklerpreis ab

Von Dominik Probst am 8. Dezember 2016 in News

Daedalic_Entertainment

Bei der diesjährigen Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises in Köln hat Daedalic Entertainment gleich neun der begehrten Awards gewonnen. Die Preise der verschiedenen Kategorien wurden an folgende Spiele verliehen:

  • Bestes Deutsches Spiel: Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Bestes Game Design: Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Bestes PC/Konsolen-Spiel: Shadow Tactics: Blades of the Shogun
  • Bester Sound: Silence
  • Beste Story: Silence
  • Beste Grafik: Silence
  • Bestes Mobile Game: Skyhill
  • Beste Marketing-Kampagne: Deponia Doomsday Tour
  • WTF Award: Deponia Doomsday Covermount Aktion

„Wir sind begeistert über die neun Auszeichnungen, die wir mit unseren internen Entwicklerteams sowie unseren Partnern Mimimi Productions und Mandragora Games gewinnen konnten. Wir sind besonders stolz auf die Auszeichnung von Shadow Tactics in den Königsdisziplinen ‚Bestes Deutsches Spiel‘ und ‚Bestes Game Design‘ sowie von Silence in den artistischen Disziplinen ‚Beste Story‘, ‚Beste Grafik‘ und ‚Bester Sound’“, so Carsten Fichtelmann, CEO und Gründer von Daedalic Entertainment.

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die wichtigste Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Entwicklung von Videospielen aus deutschsprachigen Ländern. Der beliebte Award wurde in diesem Jahr in insgesamt 21 Kategorien vergeben.

 

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Top