Code Vein von Bandai Namco Entertainment Europe erscheint 2018 für Xbox One, PlayStation 4 und PC Digital

BANDAI NAMCO Entertainment Europe bestätigt heute, dass das kommende Action-RPG CODE VEIN für Xbox One, PlayStation 4 Computer Entertainment System und PC Digital 2018 erscheinen wird.

In einer nicht allzu fernen Zukunft ist die Welt, wie wir sie kennen, bei einer mysteriösen Katastrophe untergegangen. Die in den Himmel ragenden Wolkenkratzer – einst Zeichen des Wohlstands – sind nur noch leblose Gräber der Menschheit von damals, die von den Dornen des Urteils durchbohrt wurde. Im Epizentrum dieser Zerstörung befindet sich eine Geheimgesellschaft von Wiedergängern namens Vein. In dieser einsamen Festung kämpfen die wenigen übrigen ums Überleben. Dabei helfen ihnen übermenschliche Kräfte, die sie gegen den Verlust ihrer Erinnerungen und den Durst nach Blut eingetauscht haben. Geben sie sich diesem Blutdurst völlig hin, riskieren sie einer der Verlorenen zu werden – teuflische Ghule ohne jede Menschlichkeit.

CODE VEIN ist ein Third-Person-Action-RPG, in dem Spieler in die Rolle eines Wiedergängers schlüpfen, der in Vein ankommt. Dort wählt man einen Gefährten unter den verschiedenen Bewohnern der Stadt und wird damit beauftragt, sich in die Außenwelt zu begeben, um dort die verlorenen Erinnerungen wiederzuerlangen und ein Entkommen aus dieser Hölle zu finden. Die Welt von CODE VEIN ist gefährlich und voller bösartiger Feinde und monströsen Bossen, die den Fähigkeiten der Spieler alles abverlangen.

CODE VEIN erscheint 2018 für Xbox One, PlayStation 4 und PC Digital. Weitere Informationen über das Spiel und weitere Produkte von BANDAI NAMCO Entertainment Europe gibt es auf der offiziellen Homepage, Facebook und Twitter.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.