Candle: Release-Termin steht fest

In diesem Herbst sind alle Feuer und Flamme für Candle, denn das Release-Datum für das farbenfrohe Puzzle-Adventure steht fest. Am 11. November 2016 veröffentlichen Daedalic Entertainment und der spanische Entwickler Teku Studios Candle für PC, Mac und Linux.

Candle wird auf digitalen Plattformen wie beispielsweise Steam und GOG und im deutschen Sprachraum sowie in Spanien und Italien im Retail-Handel als Box erhältlich sein.  Auf Steam erscheint Candle dabei zusätzlich zur herkömmlichen Version auch als Enthusiast Player Edition mit spannenden Zusatzinhalten.

Über Candle:

Candle ist ein Puzzle-Adventure mit knackigen Rätseln. Der Spieler schlüpft in die Rolle des jungen Teku und begibt sich auf eine gefährliche Reise, um den Schamanen seines Stammes aus den Fängen des bösen Wakcha-Clans zu befreien. Doch der Weg dorthin ist gespickt mit Fallen und schweren Prüfungen. Um diese zu bestehen, muss Teku seine Umgebung genau beobachten und Zusammenhänge erkennen – andernfalls findet sein Leben ein jähes Ende.

Aber Teku hat eine besondere Begabung: Seine linke Hand ist eine Kerze. Diese kann er als lodernde Fackel nutzen, um Gegner in die Flucht zu treiben oder Details besser zu beleuchten.

Wundervoll handgemalte Aquarell-Zeichnungen verleihen Candle einen ganz besonderen Charme. Alle Hintergründe, Charaktere und Items wurden von den Entwicklern auf Papier entworfen und Bild-für-Bild in das Spiel eingescannt. Dadurch fühlt sich Candle zu jedem Zeitpunkt wie ein lebendes Gemälde an.

Features:

  • Alle Details müssen aufmerksam beachtet werden, damit die knackigen Rätsel mit einem hohen Schwierigkeitsgrad gelöst werden können
  • Spieler können die Macht des Feuers nutzen
  • Ein außergewöhnlicher Grafikstil: Handgemalte Aquarell-Zeichnungen lassen das Spiel wie ein lebendes Gemälde wirken
  • Wundervoller Soundtrack mit südamerikanischem Flair
Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.