Brandneues Videos von STRAFE (PC, PS4) zeigt einzigartige Uber Gore Tech 2.0 im Detail

Von Dominik Probst am 13. Dezember 2016 in News

STRAFE logo

Direkt zum Wochenstart gibt es ein sehenswertes Update zu STRAFE – für das wir um kurze Aufmerksamkeit bitten. Nach diversen Lebkuchen und Adventsgesang sind die Akkus ja vermutlich wieder geladen.

Wer noch nicht ganz wach ist, der kann sich aber gerne von STRAFE aufwecken lassen. Denn die Entwickler von Pixel Titans zeigen heute eines ihrer wichtigsten Designelemente in seiner vollen Pracht – das patenierte Uber Gore Tech 2.0!

Der Antrieb hinter dieser Innovation ist einfach: Nach jedem Gefecht sollten Spieler durch die Folgen ihrer Auseinandersetzung stiefeln können – und den Schlamassel, den sie eben angerichtet haben, in voller Pracht zu genießen.

Da sämtliche Level in STRAFE zufallsgeneriert sind, helfen die Spuren der Verwüstung auch wunderbar bei der Orientierung. „Warum sieht es hier denn aus wie Sau? Ach, das war ich doch selbst, also diesmal anders abbiegen.“

Als besonderen Clou sind die Feinde säurebasiert. Statt Blut fließt also eine wesentlich unangenehmere Flüssigkeit – in der man nach Möglichkeit nicht lange herumstehen sollte.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Es gibt noch keine Kommentare.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top