Agents of Mayhem: Bombshells-Vorstellung im neuen Trailer

Die Bombshells sind ein weiteres Helden-Trio, das sich in Agents of Mayhem dem Kampf gegen Dr. Bablyon und seinen Schergen von Legion stellt. Rama, Joule und der deutsche Fußball-„Fan“ Red Card sind eine wahrlich explosive Mischung – eben die Bombshells.

Hinter der Maske der modebewussten Schönheit verbirgt Joule teuflisches Ingenieurswissen. Ihre Fähigkeit „Killer-Geschütze“ zu bauen und ihre angeborene Eleganz sorgen dafür, dass sie sich auf den Laufstegen dieser Welt ebenso sicher bewegt, wie im Kampf auf der Straße. Ihre Fähigkeiten als Hackerin machen sie zudem zum perfekten Partner für Rama, eine der führenden Immunologinnen der Welt.

Die brillante Wissenschaftlerin und tödliche Bogenschützin Rama hat sich ganz der Heilung der Welt verschrieben – und das bedeutet für sie, der Verseuchung durch Legion ein Ende zu bereiten. Die hohe Reichweite ihres Bogens und die Fähigkeit, ihre Präzision durch längeres Spannen der Waffe zu steigern, machen sie zu einer absolut tödlichen Waffe aus der Distanz heraus. Selbst die Schilde der Truppen Dr. Bablyons können Rama‘s Pfeilen kaum etwas entgegen setzen.

Als ob die Mischung zweier tödlicher, schöner und intelligenter Frauen nicht alleine ausreichend wäre, um jeden Mann – und natürlich auch Dr. Babylon – ins Schwitzen zu bringen, eröffnet der durchgeknallte deutsche Fußballnarr Red Card seine persönliche Dritte Halbzeit im Kampf gegen Legion.

Seit seiner Anwerbung ist er Feuer und Flamme für MAYHEM und bringt seinen jahrelang antrainierten Fan-Enthusiasmus in das Team ein. Aus dem Stadion in den Kampf, das ist Red Card – einzig, dass ihm heute dafür keine Strafen mehr drohen und er seine Hooligan-Schrotflinte höchst offiziell zum Einsatz bringen kann. Natürlich ist Kollateralschaden nicht auszuschließen, wenn er in die gegnerischen Reihen stürmt und seinem Ruf als Kategorie C Fan alle Ehre machend, mit Kopfstößen und Nahkampfangriffen die gegnerischen Rüstungen zertrümmert.

Dank Mayhem‘s Teleportationstechnologie können Spieler die Helden eines zuvor zusammengestellten Teams, während ihrer Einsätze jeder Zeit, fliegend wechseln. Damit gewähren sie nicht nur den jeweils nicht-aktiven Charakteren eine kurze Erholungsphase, sondern können auch gezielter auf einzelne Fähigkeiten während der Gefechte zurückgreifen.

Comic Con Germany Stuttgart 1.7.-2.7.2017

Die Agents sind in Stuttgart! Besucher der Comic Con Germany am 1.7. und 2.7.2017 in Stuttgart können erstmalig die Kontrolle über die verrückten Anti-Helden in Agents of Mayhem übernehmen. Am Stand 1C32 in Halle 1 stehen Anspielstationen für das neue Spiel der Saints Row-Macher bereit.

Agents of Mayhem ist ein Single-Player-, Open-World-, Third-Person-Actionspiel für die PlayStation®4, Xbox One, und den PC. Die Veröffentlichung ist am 15. August in den USA und am 18. August im Rest der Welt. Deep Silver feiert mit Agents of Mayhem dem kommenden Action-RPG der Saints-Row-Entwickler von Volition die Kultur der 80er und 90er Jahre TV-Unterhaltung. Auf einzigartige Weise verbindet der Titel (Anti-)Heldenverehrung, derben Humor, Comic-Look und Action in einem Paket, das kein Auge trocken lässt.

Für weitere Informationen und um alle aktuellen Updates zum Spiel zu bekommen, folge uns auf Twitter unter @aomthegame oder auf Facebook unter Facebook.com/aomthegame oder besuche www.aomthegame.com

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.