Ab 24. März darf Gameplay-Material von Escape from Tarkov veröffentlicht werden

Dr Entwickler Battlestate Games hat angekündigt, dass das Non-Disclosure Agreement (NDA) für Escape from Tarkov für alle Spieler, die Zugang zum Spiel haben, am 24. März beendet wird.

Bald dürfen alle aktuellen Spieler Screenshots, Videos und anderes Material online stellen, die etwas von dem Projekt zeigen. Außerdem dürfen sie Streams zum Spiel veröffentlichen.

Es gilt zu beachten, dass die Einschränkung aktuell noch gültig ist. Die Aufhebung des NDAs wird noch einmal separat angekündigt.

Escape from Tarkov ist ein Hardcore MMO mit Shooter- und Rollenspielelementen das gleichzeitig eine Geschichte erzählt. Die Geschehnisse ereignen sich in der Russischen Stadt Tarkov, die von der Außenwelt abgeschottet und von ansässigen militärischen Privatfirmen ins Chaos gestürzt wurde. Escape from Tarkov simuliert Gefechte in einem extrem gefährlichen Umfeld mit realistischem und mitreißendem Gameplay.

Die Closed Beta zu Escape from Tarkov ist für den Sommer 2017 geplant. CBT-Registrierung und weitere Informationen zu Escape from Tarkov gibt es auf www.escapefromtarkov.com. Neuigkeiten und Updates vom Entwicklerteam gibt es auf Facebook und Twitter.

News Editor

Geschrieben von: News Editor

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ ____________Einsendungen von News an news@mightygamesmag.de_____________ +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • BASSTRO: Passiert zufällig und ist nicht zu verhindern außer du belebst ihn wieder
  • Christian: Lässt noch nicht viele Schlüsse zu, aber eine leere, etwas heruntergekommene Stadt mit deutlichen Zeichen der Verwüstung... Das spricht vielleicht für ein Zombie-Setting oder ähnliches. Kann ich mir aber auf der anderen Seite nicht vorstellen, da das Thema mit Metro, H1Z1 Just Survive, The Division & Co. schon ziemlich ausgelutscht ist. Denkbar wäre auch ein Post-Apokalyptisches-Szenario wie in der Fallout-Reihe. Das wären allerdings ziemlich große Fußstapfen. Aber vielleicht überrascht Bandai auch mit einer ganz neuen Idee? Verlassene Städte haben ja erstmal immer einen gewissen Reiz und bieten viel Raum für Geschichten und laden zum erkunden ein. Ich bin gespannt.
  • BASSTRO: Hallo Was bedeutet transparenter Held automatischer klicke?