LawBreakers: Erste offene Beta für PC startet heute

In LawBreakers haben Spieler ab sofort eine weitere Möglichkeit, mit ihren Fähigkeiten und ihrer Erfahrung der Schwerkraft zu trotzen – im ersten offenen Beta-Event des Spiels. Beta-Teilnehmer mit Keys konnten sich bereits früher in dieser Woche in den Kampf stürzen. Ab heute um 18:00 Uhr ist die PC-Beta über Steam für alle Spieler zugänglich. Das PC-Beta-Event geht bis zum 5. Juli um 18:00 Uhr.

Die Beta enthält:

  • Neue Karte: Vertigo – An einem abgelegenen Ort in den Bergen von Sierra Nevada befindet sich Vertigo, ein Aufklärungsposten in beinahe suborbitaler Höhe.
  • Neuer Spielmodus: Uplink – Der Spieler muss den Uplink im Zentrum der Karte erobern und ihn in die Basis des Teams bringen, wo er beschützt werden muss, bis Punkte vergeben werden.
  • Waffensticker – Ab sofort steht diese neue Individualisierungs-Funktion zur Verfügung. Alle Spieler können sich einen speziellen Waffensticker für Beta-Teilnehmer verdienen, indem sie während des Events 5 Matches abschließen. Diese Belohnung wird beim offiziellen Start ins Spiel übernommen.

LawBreakers ist ein neuer Mehrspieler-Shooter, in dem die Gesetze der Physik gebrochen werden und ein schwerkraft-basiertes Kampfgeschehen in einer futuristischen Landschaft entsteht. Die Spieler wählen, ob sie die „Law“-Fraktion schützen oder als „Breaker“ in den Kampf ziehen. Zu den Arenen ihrer Kämpfe zählen die brodelnde See vor der Küste Santa Monicas, der von der Schwerkraft verwüstete Grand Canyon und mehr.

LawBreakers startet am 8. August zeitgleich auf PlayStation®4 und Steam zum Preis von nur 29,99€ für die Core Edition und 39,99€ für die Deadzo Deluxe Edition, die verschiedene exklusive Ingame-Inhalte bietet. Wer jetzt vorbestellt, erhält zudem weitere exklusive Ingame-Charakter-Skins. Alle zukünftigen, nicht-kosmetischen inhaltlichen Updates sind im Kaufpreis enthalten.

Weitere Informationen zu LawBreakers und die Möglichkeit, die Beta zu spielen, gibt es auf www.lawbreakers.com

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.