Zwei umfangreiche EVERSPACE Patches auf Steam, Xbox One, und im Windows 10 Store!

Von News Editor am 6. Dezember 2016 in News

everspace_new logo

Nach dem erfolgreichen Start von EVERSPACE im Steam Early Access vor einigen Wochen hat das Hamburger Indie-Studio ROCKFISH Games das zweite große Content Update für seinen Kickstarter-Hit auf Steam und GOG veröffentlicht. Das kürzlich erschienene erste Content Update wird bis Ende der Woche auf Xbox One und im Windows 10 Store verfügbar sein und Xbox Play Anywhere mit Cross-Saves sowie „buy once, play anywhere“ unterstützen. Das Team arbeitet weiterhin eng mit ID Xbox zusammen, um das aktuelle Content Update so schnell wie möglich auch auf Xbox One und im Windows 10 Store zur Verfügung zu stellen.

Die Highlights der beiden Updates sind die neuen Spielerschiffe Colonial Gunship und Colonial Scout, die auch im brandneuen Gameplay-Trailer zu sehen sind:

Update v0.2

Die größte Neuerung des Updates v0.2 ist der brandneue Colonial Scout, den Spieler als zusätzliches Schiff freischalten können. Im Vergleich zum Colonial Interceptor ist der Scout sehr viel wendiger und schneller. Durch die geringere Größe können Piloten auch besser durch dichte Asteroidenfelder oder innerhalb größerer Asteroiden und Strukturen navigieren. Dank der Tarnvorrichtung sowie einer Scharfschützenwaffe können sich Spieler entweder an ihre Feinde heranschleichen oder diese aus der Ferne anvisieren. Jedoch sollte man sich mit Vorsicht durch die Weiten des Alls bewegen, denn die Hülle des Scouts ist vergleichsweise schwach und sogar eine leichte Kollision kann den plötzlichen Tod bedeuten. Das Schiff verfügt außerdem über verbesserte Sensoren und Stasis-Raketen, was den Scout mit allen seinen Eigenschaften perfekt für Spec Ops Runs macht.

Der neue Schwierigkeitsgrad „Leicht“ gibt Spielern zukünftig mehr Freiraum, die Umgebung zu erforschen, bevor Abfangjäger und Kampfschiffe auftauchen. Außerdem gibt es insgesamt weniger Feinde, Sprungunterdrücker, Minenfelder und Naturkatastrophen. Zusätzlich wiegen Kollisionen nicht so schwer. Spieler werden außerdem mehr Händler und Service-Stationen auffinden sowie mehr Ressourcen sammeln können. Doch das alles hat seinen Preis: Man erhält deutlich weniger Credits pro Run. Der Schwierigkeitsgrad „Schwer“ dagegen bedeutet das Gegenteil: Die Spieler begegnen mehr und stärkeren Feinden und müssen sich öfter Naturkatastrophen oder anderen Herausforderungen stellen. Als Belohnung erhalten sie nicht nur mehr Credits, sondern haben auch eine größere Chance auf wertvolle Blaupausen.

Update v0.3

Das letzte Update enthält unter anderem das Colonial Gunship als drittes spielbares Schiff. Die fliegende Festung besitzt eine starke Panzerung und ein umfangreiches Waffenarsenal. Als primäre Waffen dient der Fusion Blaster sowie das Flakgeschütz. Des Weiteren finden sich schwere Raketen, Cluster Minen, Erkundungs- und Kampfdrohnen sowie eine automatische Gatling Rakete mit Upgrade-Optionen an Bord. Die schwere Bewaffnung wird jedoch durch die langsamere Geschwindigkeit und den fehlenden Schild-Generator ausgeglichen, was insbesondere in Kampfsituationen mit einer Übermacht an Gegnern interessant wird. Entsprechend wurde die Anzahl der verfügbaren Nano Bots des Gunships erhöht.

Um die Unterschiede zwischen den drei Spielerschiffen zu erhöhen und einen noch größeren Wiederspielwert zu bieten, wurden die Perks zudem in Piloten- und Schiffs-Perks aufgeteilt, wobei letztere leicht optimiert wurden, ohne dabei den Langzeitfortschritt der Piloten-Perks zu verlieren. Um die Charakteristik der Schiffe weiter zu verdeutlichen, wurden außerdem Schiff-exklusive Perks wie „Rüstung“ für das Gunship und „Sensorenreichweite“ für den Scout eingeführt.

Zusätzlich wurden die beiden Piloten-Perks “Handeln“” and “Diplomatie” hinzugefügt. Während “Handeln” Vorteile in Shops und Service-Stationen bietet, erhöht “Diplomatie” den Ruf des Piloten bei der G&B-Fraktion. Dank des letzten Updates erstatten G&B-Einheiten Bericht über Spielerattacken, wodurch weitere G&B-Einheiten in der aktuellen und nächsten Location ihre Gesinnung auf feindlich wechseln. Mit dem “Diplomatie“ Perk kann dieser Effekt abgeschwächt werden, so dass diese dem Spieler sogar in Gefechten gegen Gesetzlose zu Hilfe eilen.
Doch das war noch nicht alles. Weitere Neuerungen betreffen Naturkatastrophen, einen neuen Planetentyp, zusätzliche Infrastrukturen sowie eine neue Art von Feind. Lesenswert sind zudem die Logbuch-Einträge von Unterstützern der Kickstarter-Kampagne, mit denen Spieler noch tiefer ins Geschehen abtauchen können.

Das vollständige Changelog beider Updates ist im offiziellen Forum verfügbar unter:
https://forum.everspace-game.com/categories/news.

News Editor

Geschrieben von: News Editor

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ ____________Einsendungen von News an news@mightygamesmag.de_____________ +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Es gibt noch keine Kommentare.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top