Wolcen: Lords of Mayhem erscheint am 24. März auf Steam Early Access

Von Dominik Probst am 2. März 2016 in News

Entwickler Wolcen Studio, ehemals bekannt unter dem Namen Solarfall Games, hat sein Open-World-Action-RPG „Wolcen: Lords of Mayhem“ angekündigt. Das Spiel, das bis jetzt den Arbeitstitel „Umbra“ trug, basiert auf der leistungsfähigen Cryengine und ist ab dem 24. März für €19,99 via Steam Early Access erhältlich.

Mehr als 10.000 Unterstützer haben mitgeholfen, das Third-Person-Rollenspiel Umbra auf Kickstarter zu finanzieren, das jetzt in Wolcen: Lords of Mayhem umbenannt wurde. Zum Release können die Spieler große Teile der weitläufigen, offenen Spielwelt erkunden, die verschiedene zerstörbare Umgebungen bietet. Darüber hinaus reagieren Elementarkräfte auf bestimmte Features: Wasser kann Elektrizität übertragen, Feuer kann durch Eis oder Wasser gelöscht werden, und vieles mehr. Neue Charaktere können sich ohne Klassenbeschränkungen entwickeln und tonnenweise Beute, Waffen, Rüstungen, Tränke und Sprüche entdecken.

Wolcen Studio hat angekündigt, Wolcen: Lords of Mayhem über den Verlauf der Early-Access-Phase stufenweise mit neuen Mechaniken zu versorgen. Bereits kurz nach dem Release können die Spieler die apokalyptische Form nutzen, eines der Kernfeatures des Spiels, mit dem die Spieler Aussehen und Fähigkeiten ihrer Charaktere an ihren individuellen Spielstil anpassen können. Darüber hinaus sind ein voll ausgebauter Koop-Modus und Crafting-Minispiele geplant. Außerdem wird es möglich sein, das eigene Haus zu einem herausfordernden Dungeon umzubauen, an dem sich die Community versuchen kann.

Die dystopische Geschichte von Wolcen: Lords of Mayhem spielt in einer Welt der Fantasie und Intrigen. Als ehemaliger Offizier, der geheimnisvolle magische Kräfte entwickelt hat und sich nun auf der Flucht vor der Obrigkeit befindet, muss sich der Spieler sowohl mit menschlichen als auch mit nichtmenschlichen Monstern messen, um herauszufinden, was hinter dem Hunger und den Krankheiten steckt, die das Land heimsuchen.

Weitere Informationen gibt es auf Facebook sowie auf Twitter.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Top