Wang schlägst du zu? Shadow Warrior 2 – jetzt für PC erhältlich

Die immer noch unabhängigen Entwickler von Flying Wild Hog und der überaus potente Publisher Devolver Digital geben heute gemeinsam den Release des First-Person-Slashers Shadow Warrior 2 für PC bekannt. Der Titel ist ab sofort für €36.99 erhältlich (http://store.steampowered.com/app/324800/). Wang-Fans müssen sich also nicht mehr fragen, wang es endlich wieder so weit ist und schärfen ab sofort sowohl Schwerter und Sinn um die offene Welt von Shadow Warrior 2 zu erkunden.

Shadow Warrior 2 ist die beeindruckende Weiterentwicklung von Flying Wild Hogs Abenteuer rund um den Firmen-Shogun Lo Wang. Am Rande einer korrupten und reichlich brutalen Welt kämpft sich der vorzügliche Krieger mit Hilfe von Schusswaffen, Schwertern, Magie und phallusförmigen Waffen durch eine Welt voller fieser Dämonen-Gegner.

Im Mehrspielermodus schnappt man sich bis zu drei Freunde und zieht dann gemeinsam in die Schlacht – was die Fortsetzung des Shadow Warrior-Sequels zum erfolgreichen 2013er-Remake noch besser macht. Abgefahrene Missionen, mächtige neue Rüstungen und seltene Relikte sorgen für Abwechslung abseits der heftigen Schlachten – und auch hier gehen wir nicht im Detail auf die penisförmigen Waffen ein. Vielmehr weisen wir auf die Finesse und die Eleganz hin, mit der sich Gegner wunderschön dynamisch in ihre Einzelteile zerlegen lassen. Mehr Neuigkeiten und Infos zur Entwicklung des Spiels gibt es auf Twitter unter @ShadowWarrior und natürlich auch auf der offiziellen Website shadowwarrior.com.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.