Townsmen – Die Aufbausimulation erscheint am 29. Juni als deutsche PC-Handelsbox

Headup Games kündigt heute die Handelsbox von Townsmen an, eine im Mittelalter angesiedelte Städtebau-Simulation, die den wahren Geist früherer Genreklassiker mit frischen Ideen vereint. Entwickelt wurde Townsmen vom bekannten deutschen Studio HandyGames™. Das Spiel wird ab dem 29. Juni für 19,99 Euro (UVP) erhältlich sein.

Townsmen katapultiert den Spieler ins tiefe Mittelalter, wo er die Herrschaft über sein eigenes, blühendes Königreich übernimmt. Doch Herrschaft hin oder her, ein bevölkertes Königreich will gehegt und gepflegt werden; schließlich benötigen seine Bewohner Unterkunft und genügend Nahrung. Zudem sollten sie bei guter Laune gehalten werden, sonst verweigern sie schon mal ihre Steuerzahlungen oder legen gar ihre Arbeit nieder.

Doch die die Welt von Townsmen birgt nicht nur Gefahren von innen: Herumstreifende Banditen machen die Gegend unsicher, deshalb muss oftmals schnell gehandelt werden. Die Errichtung militärischer Gebäude und Rekrutierung von Soldaten schützt das aufblühende Reich vor solch rücksichtslosen Gesellen.

Mit seinen unterschiedlichen Szenarien und abwechslungsreichen Herausforderungen bietet Townsmen Neueinsteigern wie alten Strategie-Hasen über viele Stunden hinweg einen kreativen und fordernden Spielspaß.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.