Total War: ARENA erhält das Update 3.1

Von Tim-Oliver Siegwart am 12. April 2018 in News

Das Update 3.1 für Total War: ARENA wurde vor kurzem Veröffentlicht und bringt neben der neuen Karte “Oase” einige Verbesserungen für die epischen Schlachten. So gibt es unter anderem neue Angriffsmöglichkeiten, sowie eine Überarbeitung der UI und des Teambeschusses.

 

Inspiriert durch die Schlacht von Cirta verschlägt es die Kommandanten auf der neuen Karte  in die felsige, von Dünen durchzogene Landschaft, die durch die Oase mit ihren vielen Pflanzen zahlreiche taktische Möglichkeiten bietet.

 

Die Karte selbst wirkt sehr offen, aber das täuscht. Denn die Gebäude des Dorfes, das dicke Gras der Oase oder die steinige Landschaft eignen sich hervorragend, um einen Hinterhalt zu legen. Und ein Rückzug führt dann wirklich durch offenes Gelände, in dem es nicht einfach wird, zu entkommen.

 

Der Teambeschuss wurde von den Entwicklern ebenfalls genauer unter die Lupe genommen und hat einige Veränderungen erfahren. So verursachen die mit Geschossen ausgerüsteten Einheiten in den niedrigen Tier-Stufen nun weniger Schaden an Verbündeten und erhalten eine verbesserte Treffergenauigkeit auf allen Stufen. Die Speer-Phalanx und einige Geschosse verursachen nun kein Friendly Fire mehr, während die Artillerie nun nur noch ein Geschoss abfeuert, um das Potenzial des Schadens durch Teambeschuss zu verringern.

 

Zusätzlich wird es sieben neue Angriffsfähigkeiten und Verbesserungen an der UI geben. So zum Beispiel eine deutlich erhöhte Kamera, die nun zur Auswahl steht, um einen besseren Überblick auf das Schlachtfeld zu erhalten. Außerdem gibt es neue Hotkeys für die Einheiten, um noch schneller zwischen diesen zu wechseln.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Beim Mighty Games Mag der Mann für Hardware, Rennsimulationen und First Person Shooter. Mit dem 286er und MS-DOS aufgewachsen und das Internet auf seinen ersten Schritten begleitet. Beruflich in der Gamesbranche tätig.

Top