Tokyo Mirage Sessions #FE: Singen wie ein Popstar – kämpfen wie ein Held

Auf alle Nintendo-Fans wartet am 24. Juni eine völlig neue Rollenspiel-Erfahrung: In Tokyo Mirage Sessions #FE, das an diesem Tag exklusiv für die TV-Konsole Wii U erscheint, stehen ihnen furiose Auftritte als Popstars und adrenalingeladene Kämpfe bevor. Das neueste Werk der Rollenspiel-Macher von ATLUS – Erschaffer der beliebten Persona-Serie – glänzt mit taktischen, rundenbasierten Kämpfen und einer Story, in der die J-Popkultur des modernen Japan auf ein fantastisches Paralleluniversum mit Charakteren aus Nintendos Fire Emblem Spielen trifft. Das dynamische Kampfsystem des Spiels verbindet gekonnt Elemente der Shin Megami Tensei- und Fire Emblem-Reihen mit außergewöhnlichen musikalischen Manövern, wie sie nur J-Pop-Idole beherrschen. Eingebettet sind Story- und Kampfhandlungen in die Szenerie des modernen Tokyo – von den Straßen Shibuyas bis auf die Hochhausdächer der Stadt.

Die Helden von Tokyo Mirage Sessions #FE sind eine Gruppe japanischer Teens, darunter der Gymnasiast Itsuki Aoi, seine Schulfreundin Tsubasa Oribe und der aufstrebende Schauspieler Touma Akagi. Eines Tages wird Tokyo von den Mirages heimgesucht, finsteren Wesen aus einer anderen Dimension. Weil sie hinter Performa her sind – einer menschlichen Energie, die durch künstlerische Kreativität entsteht – entführen sie Tsubasa. Doch die jungen Helden stürzen sich, unterstützt von den Fire Emblem-Kämpfern Chrom und Caeda, furchtlos in die Schlacht gegen die Invasoren und befreien sich aus dem Paralleluniversum, der Idolasphere. Zurück in ihrer eigenen Welt, werden die Freunde von Fortuna Entertainment rekrutiert, einer Talentschmiede, die sie tagsüber als Sänger und Schauspieler managt – und sie bei Nacht für die Abwehr der feindlichen Mirages ausbildet. Von nun an ist es ihre Berufung, Menschen zu unterhalten – und der unermüdliche Kampf gegen das Böse.

Im Verlauf der Handlung erkunden die Spieler Dungeon-artige Idolaspheres, die jeweils unterschiedliche Entertainment-Formen widerspiegeln, zum Beispiel das Modeln oder das Schauspielern. In strategisch anspruchsvollen, rundenbasierten Kämpfen treten die Spieler gegen die Mirages an. Mit einem Kampfsystem, inspiriert vom Stein-Schere-Papier-Prinzip aus Fire Emblem und den Element-Eigenschaften aus Persona, können sie die Schwächen ihrer Gegner nutzen, ihnen zusätzlich eins auswischen und womöglich sogenannte Sessions einleiten. Bei diesen Combo-Attacken ergänzen mehrere Teammitglieder ihre Angriffe, und maximieren den Schaden für die Mirages. Die Kampfkraft der Spieler wächst mit den Fähigkeiten, die sie mit der Zeit dazulernen. Mit spektakulären Spezialattacken können geübte Taktiker ihre Gegner dann Schlag um Schlag das Fürchten lehren.

Das realistische urbane Setting dient dazu, die Spieler möglichst tief in die Welt des modernen Tokyo eintauchen zu lassen. Dazu gehören sowohl die authentischen japanischen Synchronstimmen der Spielcharaktere als auch der Original-Soundtrack des J-Pop-Musiklabels Avex. Das Spiel ist ausschließlich mit englischen Untertiteln und Texten versehen.

Tokyo Mirage Sessions #FE erscheint am 24. Juni sowohl einzeln als auch in der limitierten Tokyo Mirage Sessions #FE Fortissimo Edition. Diese dürfte Musik in den Ohren aller Rollenspiel-Fans sein, denn sie enthält eine Gesangs-CD mit sechs Special Vocal Selection Tracks, Karten mit Songtexten zum Mitsingen sowie Aufkleber und ein Artbook zum Spiel. Darüber hinaus erhalten die Käufer dieser Sonderedition einen Download-Code, mit dem sie alle vorgesehenen Zusatzinhalte herunterladen können. Dabei handelt es sich um drei Pakete mit weiteren Quests und Outfits für verschiedene Spielcharaktere, die auch separat im Nintendo eShop erhältlich sein werden.

Für Wii U-Fans heißt es ab jetzt also, kreative Energie tanken und Kampftechniken trainieren – damit sie im Juni fit sind für den Kampf gegen übermächtige Gegner in Tokyo Mirage Sessions #FE.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Martin: okay habs jetzt verstanden :D
  • Martin: Hey! Auch von mir vielen lieben Dank für den Guide :D Ist der "Hauptguide" nach dem ich mich richte bzw. mittlerweile der einzige, den ich nutze^^ Ich hätte aber noch eine Frage zu diesem Part: Held Vorheriger Held Soforttötung bis … Stufe Siyalatas/Fragsworth The Masked Samurai 30 – 50 Atlas Samurai Stufe 2500 150 – 175 Terra Atlas Stufe 1500 350 – 450 Phthalo Terra Stufe 1500 700 – 900 Orntcha Gladeye Phthalo Stufe 1500 1300 – 1700 … Orntcha Gladeye Stufe 1500 2500 – 3000 Kannst du das genauer erklären? Was sind z.B. Altas, Terra usw. und das mit den Stufen
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.