The Surge: Combat-Trailer veröffentlicht

Focus Home Interactive und Deck 13 veröffentlichen einen neuen Gameplay-Trailer zum kommenden Hardcore-Action-RPG The Surge, das am 16. Mai 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheint. Der Combat-Trailer zeigt, wie Spieler im tödlichen CREO-Komplex, mit Hilfe des taktischen Kampfsystems, überleben können.

Nachdem sich der zuletzt erschienene „Anvisieren, Abtrennen, Ausrüsten“-Trailer um die Art und Weise der gezielten individuellen Ausstattung gedreht hat, zeigt der neue Combat-Trailer das physikbasierte Kampfsystem in seiner vollen Härte.

Spieler von The Surge können im wuchtigen Zweikampf nicht nur mit mächtigen horizontalen und vertikalen Angriffen in die Offensive gehen, sondern auch mit gezielten Ausweichmanövern die eigenen Schwachstellen verteidigen. Position, Geschwindigkeit – die durch die Exo-Suits nochmal erhöht wird – sowie Kontrolle über die Ausdauer, sind der Schlüssel, um erfolgreich aus dem Kampf hervorzugehen. All diese Regeln gelten auch für die Gegner in The Surge – wer seine empfindlichen Schwachpunkte preisgibt, bezahlt mit seinem Leben. Auf der Reise durch die Tiefen des CREO-Komplexes, werden Spieler von einer Drohne begleitet, die Ursprünglich für den industriellen Einsatz konzipiert wurde, nun aber als Kampfmaschine dient. Sie wird die Spieler jederzeit im Kampf unterstützen.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Florian Richter Florian Richter: Ja Telltale weiß einfach wie man die Fans der Filme und die der Comics vereinen kann. Die Charaktere sind wirklich gut gelungen und man muss nicht überlegen wen man da auf dem Bildschirm hat.
  • Tim: Habe Guardians im Flugzeug gespielt, davor den 1. Kinofilm gesehen. Die Umstellung im Design der Charaktere ging recht schnell und ist einfach auch richtig gut gemacht.
  • Dominik Probst Dominik Probst: Kann ich schon verstehen. Aber Merchandise ist immer schön anzusehen :D