The Inner World – Der letzte Windmönch ab sofort im Handel

Mit großer Freude und Stolz geben Headup Games und Studio Fizbin die heutige Veröffentlichung von The Inner World – Der letzte Windmönch bekannt. Der Nachfolger des mehrfach preisgekrönten Adventures The Inner World ist für den PC, Mac und Linux, die PlayStation 4 und Xbox One erhältlich; jeweils digital oder als physische Handelsbox.

Während Käufer der Box für Xbox One für 39,99 Euro neben Der letzte Windmönch auch das Originalspiel The Inner World erhalten, bietet die Collector’s Edition für PC, Mac & Linux eine DRM-freie Version des Spiels auf Disk, einen zusätzlichen Steam-Key und niedliche Sticker mit Charakteren des Spiels. Die Collector’s Edition für den PC und Version für die PlayStation 4 kosten beide 29,99 Euro.

Neben den physischen Boxen gibt es The Inner World – Der letzte Windmönch auch auf Steam, im PlayStation Store und Xbox Store.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.