Straight Outta Crop Town | Techland Publishing enthüllt Pure Farming 17: The Simulator

Der Name Techland aus Polen ist bisher eigentlich für eine Reihe von Zombiespielen bekannt. Doch Techland Publishing hat mit Pure Farming 17: The Simulator nun eine Landwirtschaftssimulation angekündigt. Wer sich jetzt vorschnell auf den missbräuchlichen Einsatz von Mähdreschern zur Seucheneindämmung gefreut hat, liegt aber falsch. Pure Farming 17: The Simulator soll tatsächlich das schon sehr erfolgreiche Genre der Landwirtschaftssimulationen weiter wachsen lassen und ausbauen – ganz ohne Zombies. Techland Publishing und Ice Flames, das Entwicklerteam hinter dem Simulator, wollen eine Vielzahl von einzigartigen Features und Modi implementieren, um eine möglichst vollständige Landwirtschaftssimulation zu erschaffen.

“Uns ist klar, dass es schon viele Landwirtschaftssimulatoren gibt, aber uns ist aufgefallen, dass bei allen dieses oder jenes Feature fehlt, oder dass bestimmte Ideen, die zu einer echten Landwirtschaft gehören nicht dabei sind. Die Fans des Genres weisen seit Jahren auf diesen Umstand hin und sagen den Entwicklern ganz deutlich, was sie sich wünschen. Mit Pure Farming 17: The Simulator möchten wir diesen Wünschen jetzt endlich nachkommen und den Simulator entwickeln, den die Fans sich all die Jahre gewünscht haben.“, sagt Kornel Jaskula, Lead Producer für Pure Farming 17: The Simulator.

Weitere Informationen zu Pure Farming 17: The Simulator gibt es auf Facebook and Twitter.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.