Stellar Overload: Cubical Drift kündigt Steam Early Access-Release an

Cubical Drift, der aufstrebende, französische Indie-Entwickler, hat heute die Veröffentlichung von Stellar Overload als Steam Early Access-Titel am 12. Oktober bekanntgegeben.

Das früher als Planets³ bekannte Adventure wurde über Kickstarter mit einem Betrag von 300.000 US-Dollar gefördert und wird von einer weltweiten Community aus über 20.000 Spielern unterstützt. Erst kürzlich erhielt der Entwickler einen Zuschuss von Epic Games in Anerkennung seiner innovativen Nutzung der Unreal Engine und ist nun bereit für den Start auf Steam.

Stellar Overload ist ein futuristisches Abenteuer, das auf würfelförmigen Planeten spielt und sich um einen Helden mit Raketenrucksack dreht, der in offenen, rechnerisch erstellten Voxelwelten das Böse bekämpft. Mit einer Kombination aus Ego-Shooter-Gameplay und unbegrenzten Bau- und Designoptionen aller Art, bietet der Titel endlose kreative Möglichkeiten.

Stellar Overload bietet eine individualisierte Spielerfahrung, in der Spieler ihre eigenen Würfelwelten erstellen, in denen sie bauen, malen, Teile von Wänden verändern und ganze Objekte einkopieren können, sei es im Einzelspieler- oder Koop-Modus. Ganz nebenbei enthält das Spiel auch RPG-Elemente wie das Ernten von Ressourcen für das Verbessern von Ausrüstung, sowie fortschrittliche Tag/Nacht-Zyklen und Stimmung/Helligkeits-Stufen für Planeten, die von den Spielern angepasst werden können.

Stellar Overload wurde darauf ausgelegt, selbst anspruchsvollste Spieler zufriedenzustellen. Aus diesem Grund entsteht hier ein vollständig evolutionäres Spiel, das seinen Fans gewaltige Welten erschließt und grenzenlos modifiziert werden kann. Zu diesem Zweck wird Cubical Drift dem Spiel im Laufe der Zeit zahlreiche Planeten, Gegner, Werkzeuge, Ausrüstungsgegenstände und viele weitere Besonderheiten und Funktionen hinzufügen, sobald die Early Access-Version veröffentlicht wurde.

„Wir von Cubical Drift sind ebenso leidenschaftlich an Stellar Overload und Gaming allgemein interessiert, wie unsere Community,“ so Michel Thomazeau, Gründer und CEO von Cubical Drift. „Wir wissen genau, wie hoch die Standards ernsthafter Gamer sind und wir haben für jeden Aspekt des Spiels unser Herzblut gegeben, um eine Welt endloser Möglichkeiten zu schaffen, wie wir sie uns selbst immer erträumt haben.“

Spieler finden die Early Access-Version von Stellar Overload ab dem 12. Oktober auf Steam. Auf der offiziellen Website gibt es Ankündigungen und weitere Informationen zum Spiel.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Martin: okay habs jetzt verstanden :D
  • Martin: Hey! Auch von mir vielen lieben Dank für den Guide :D Ist der "Hauptguide" nach dem ich mich richte bzw. mittlerweile der einzige, den ich nutze^^ Ich hätte aber noch eine Frage zu diesem Part: Held Vorheriger Held Soforttötung bis … Stufe Siyalatas/Fragsworth The Masked Samurai 30 – 50 Atlas Samurai Stufe 2500 150 – 175 Terra Atlas Stufe 1500 350 – 450 Phthalo Terra Stufe 1500 700 – 900 Orntcha Gladeye Phthalo Stufe 1500 1300 – 1700 … Orntcha Gladeye Stufe 1500 2500 – 3000 Kannst du das genauer erklären? Was sind z.B. Altas, Terra usw. und das mit den Stufen
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.