Sound BlasterX Katana gewinnt European Hardware Association Award

Creative Technology Ltd gibt bekannt, dass dem Sound BlasterX Katana während der Computex Taipei der angesehene European Hardware Award als bester Lautsprecher verliehen wurde. Das Sound BlasterX Katana überzeugte seit seiner Veröffentlichung Konsumenten und Presse mit herausragenden Audioleistungen.

Die European Hardware Awards werden von der European Hardware Association vergeben, die neun der größten unabhängigen Technologie- und Nachrichten-Sites aus Europa umfasst – mit einem Publikum von insgesamt über 22 Millionen Technologie-Enthusiasten. Die EHA erstellt umfassende, detaillierte Recherchen, deren Ergebnisse im Rahmen von Events wie Computex und DISTREE präsentiert werden. Die European Hardware Awards stellen eine jährliche Auswahl der besten, im europäischen Markt erhältlichen Hardwareprodukte dar, ausgewählt von einem Expertengremium in Zusammenarbeit mit den European Hardware Community Awards.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass das Sound BlasterX Katana im europäischen Markt als bedeutendes Produkt anerkannt ist. Die positiven Reaktionen von Testern und Kunden auf das Sound BlasterX Katana machen uns sehr stolz. Diese Auszeichnung sehen wir daher als wichtige Bestätigung, die wir dankbar annehmen. Durch sie werden wir inspiriert, auch in der Zukunft innovative und immer bessere Produkte zu schaffen“, so Long Chye Low, General Manager von Creative.

Über Sound BlasterX Katana

Das Sound BlasterX Katana ist das weltweit erste Unter-Monitor-Audiosystem, das Creatives leistungsfähigsten Mehrkern-Audio-DSP einsetzt. Es kann zudem als High-End-Sound-Blaster-Soundkarte/DAC verwendet werden und projiziert hochauflösenden 24-Bit-Sound für verlustfreien, kristallklaren und raumfüllenden Klang. Das ausgeklügelte Audiosystem wurde mit 5 Lautsprechern versehen: 2 nach oben gerichteten Mittelbass-Treibern, 2 High-Excursion-Hochtönern sowie einem leistungsstarken Subwoofer. Jeder von ihnen wird für eine ultra-präzise Wiedergabe aller Teile des Audiospektrums von einem DSP-gesteuerten Verstärker angesteuert. Durch den Einsatz der BlasterX Acoustic Engine und eines Dolby Digital 5.1-Decoders liefert das Sound BlasterX Katana eine packende Audio-Erfahrung für Games und Filme. Das elegante Audio-System mit seinem gebürsteten Aluminium-Finish bietet zudem das programmierbare Aurora Reactive Lighting System mit 16,8 Millionen Farben.

Besonderheiten des Sound BlasterX Katana:

  • 5 Hochleistungslautsprecher, individuell von DSPs angesteuert
    – 2 nach oben gerichtete Mittelbass-Treiber
    – 2 High-Excursion-Hochtöner
    – Leistungsstarker Subwoofer in externer Subwoofer-Einheit
  • 150 W Spitzen-Ausgangsleistung (75 W RMS)
  • Hochauflösender 24-Bit-Sound
  • Als fortschrittliche Sound Blaster-Soundkarte einsetzbar
  • Analysiert und reproduziert die Dynamik komprimierter Tonspuren in Echtzeit wieder her
  • Vollständig konfigurierbare BlasterX Acoustic Engine-Audio-Aufwertung mit 7.1-Surround-Option
  • Zertifizierter Dolby Digital 5.1-Decoder
  • USB-Konnektivität für 24 Bit/96 kHz zur Wiedergabe verlustfrei komprimierter Audiodateien von PC und Mac
  • Unterstützt USB-Sticks für Zugriff auf und Wiedergabe von MP3-, WMA-, FLAC- und WAV-Dateien
  • Optischer Eingang für hochauflösendes Digital-Playback von Fernsehern und Spielkonsolen
  • Bluetooth®-Konnektivität für drahtlose Wiedergabe von Mobilgeräten
  • Analoger 3,5-mm-Stereo-Klinkeneingang
  • Vollständig anpassbares Aurora Reactive Lighting-System mit LED-Beleuchtung in 16,8 Millionen Farben
  • Aluminiumverstärktes Monocoque-Gehäuse verringert Schwingungen, die die Klangreinheit beeinträchtigen können
  •  Lieferung mit IR-Fernbedienung

Weitere Informationen über das Sound BlasterX Katana sowie die komplette Sound BlasterX Pro-Gaming-Produktpalette gibt es auf BlasterX.com.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.