Sonic Forces präsentiert neues Boss Battle-Bildmaterial mit Sonics neuem Gegner Infinite

SEGA veröffentlicht heute brandneues Bildmaterial einer Heldenschlacht mit Infinite aus Sonic Forces, in dem der Vogel-Heldencharakter mit „Lighting Wispon“ kämpft und der Katzen-Heldencharakter mit dem „Cube Wispon“ angreift. Spieler von Sonic Forces können dank dem “Rental Avatar” Heldentausch-Feature Vorteile aus zwei unterschiedlichen Heldenfähigkeiten ziehen.

Das neue kostenlose “Rental Avatar” Heldentausch-Feature erlaubt den Spielern Zugriff auf die Heldencharaktere, die von anderen Spielern auf der Welt gebaut und geteilt wurden. Dadurch erhalten sie die Möglichkeit, auch die „Wispons“ und die Eigenschaften der geteilten Figuren zu nutzen und zu jederzeit im Spiel zwischen ihrer eigenen und der entliehenen Spielfigur zu wechseln. Neben der Erstellung fantastischer und bildschöner neuer Spielfiguren, kann auch diese Weise auch eine zweite „Wispon“ in einem einzelnen Level zum Einsatz kommen, um geheime Pfade zu entdecken oder unüberwindbare Hindernisse zu meistern.

Das Video zeigt Infinite bei der Ausführung von flinken Angriffen, bei denen er Schwärme roter Blöcke verschießt, um noch größeren Schaden auszurichten und plötzliche Hindernisse zu erzeugen, die vom Spielern überwunden werden müssen.

Zusätzlich zum heute veröffentlichen Infinite Boss Battle Video steht hier ein weiteres Video zur Verfügung, das den Vogel-Heldencharakter mit dem „Drill Wispon“ in einer Chemieanlage demonstriert:

Das Team, das bereits Sonic Colors und Sonic Generations entwickelt hat, bietet mit Sonic Forces pfeilschnelle Action als Modern Sonic, katapultiert Classic Sonic vorbei an gefährlichen Plattformen und verbindet mächtige neue Gadgets mit den selbsterstellten Helden der Spieler.

Die Bonus Edition von Sonic Forces für Nintendo Switch, PlayStation 4 oder Xbox One kann bei teilnehmenden Händlern vorbestellt werden.

Sonic Forces ist ab 7. November für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.