SEUM: Speedrunners from Hell – Morgen auf Steam

Hell yeah, Bottle-Party! Heute laden dich Pine Studio und Headup Games ein, um die Veröffentlichung des ersten vor Heavy Metal-Musik strotzenden First Person Plattformers der Welt zu feiern: SEUM: Speedrunners from Hell.

Rase durch’s Jenseits in diesem atemberaubenden Mix aus Speedrunning, Portal-Jumping und einem Regen aus Feuerbällen. Und das alles zu einem höchst triumphalen Metal-Soundtrack, der deine Kehle trockenlegt und deine Ohren jauchzen lässt – Hellelujah!

http://store.steampowered.com/app/457210

Begib dich noch heute auf den Trip deines Lebens – der Höllenritt ist die ersten Tage um 20% reduziert und kostet nur 11,99€. Und wenn du dir noch nicht sicher bist, teste einfach zuerst die kostenlose Demo – eine diabloische Verführung sondergleichen!

Über SEUM: Speedrunners From Hell

Marty hatte einen verdammt ätzenden Morgen. Sein gemütliches Katerfrühstück wurde abrupt unterbrochen, als Dämonen gewaltsam in seine Wohnung einfielen und ihm im Getümmel auch noch seinen rechten Arm abtrennten. Doch noch viel schlimmer als das: Diese miesen Kreaturen nahmen all sein Bier mit – sein leckeres limitiertes Walrus Ale ™! Noch nie war Marty soo sauer.

Also ändert er seine Tagespläne: Er schnappt sich den Arm eines im Kampf niedergestreckten Dämons, flanscht ihn sich an seine offensichtlich leicht angeschlagene rechte Schulter und macht sich auf in die Tiefen der Hölle, um sein Bier wiederzubeschaffen. So nicht, Kollegen! \m/

SEUM: Speedrunners from Hell ist der erste kompetitive Heavy Metal Plattformer, der in der Ego-Perspektive gespielt wird. Wie ein Kind von Quake 3und Super Meat Boy ist SEUM tatsächlich Hardcore und setzt auf Geschwindigkeit und schnelle Reaktionen. Renne, springe und fliege über Plattformen und Jump-Pads, während du zeitgleich mit Feuerbällen um dich schießt, um mit einer neuen Bestzeit das Zielportal zu erreichen. Verdrehe die Zeit und die Gravitation und miss dich mit deinen Freunden und anderen Spielern in den weltweilten Ranglisten. Nur die härtesten Spieler werden die „Uber Skull“-Medaillen gewinnen!

Wenn du mal eine Pause brauchst von wahnsinnigen Geschwindigkeiten und intensiver Adrenalinausschüttung, kannst du dich auf die Suche nach den in jedem Level versteckten Bierdosen machen. Denn wer weiß welche Geheimnisse gelüftet werden, sobald du alle kühlen Erfrischungen dein Eigen nennst…

FEATURES

  • Mehr Old-School geht nicht!
  • 100 Levels, jede noch teuflischer als die letzte und mit neuen Geheimnissen hinter jeder Ecke.
  • Verschieße Feuerbälle, kehre die Gravitation um, weiche Hindernissen aus und teleportiere, um alle Herausforderungen zu lösen.
  • Ranglisten für jedes Level: Behalte den genauen Überblick, wie gut du dich gegen deine Freunde (oder Feinde) schlägst.
  • Original Soundtrack der sich durch mit Highspeed die Levels scheuchen wird.
  • \m/
  • 666

Warnung: SEUM ist bekannt für seine Lehn-Krankheit. Symptome sind u.a. irrationales Nach-Vorne-Lehnen bei schwierigen Sprüngen. Für defekte Bildschirme und Kopfverletzungen wird keine Haftung übernommen.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Martin: okay habs jetzt verstanden :D
  • Martin: Hey! Auch von mir vielen lieben Dank für den Guide :D Ist der "Hauptguide" nach dem ich mich richte bzw. mittlerweile der einzige, den ich nutze^^ Ich hätte aber noch eine Frage zu diesem Part: Held Vorheriger Held Soforttötung bis … Stufe Siyalatas/Fragsworth The Masked Samurai 30 – 50 Atlas Samurai Stufe 2500 150 – 175 Terra Atlas Stufe 1500 350 – 450 Phthalo Terra Stufe 1500 700 – 900 Orntcha Gladeye Phthalo Stufe 1500 1300 – 1700 … Orntcha Gladeye Stufe 1500 2500 – 3000 Kannst du das genauer erklären? Was sind z.B. Altas, Terra usw. und das mit den Stufen
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.