Rugby 18: Die Authentizität des Spiels im Videotagebuch

Bigben Interactive und Entwickler Eko Software zeigen im neuen Videotagebuch zu RUGBY 18, wie es dem Entwicklerteam gelungen ist, Details und spezifische Aspekte des ‚echten‘ Rugby spielerisch in einer Simulation umzusetzen.

Um den besonderen Eigenheiten der Sportart treu zu bleiben und eine realistische Erfahrung zu kreieren, mussten die Entwickler einige Hindernisse überwinden. Durch die moderne Motion Capture Technologie wurden die Bewegungen der Spielfiguren den echten Rugbyspielern nachempfunden. Die Spielerstatistiken wurden individuell zusammengestellt, angelehnt an die echten Spielerwerte.

Der neue Titel wird am 27. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich sein.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.