RiME von Tequila Works erscheint 2017 über Grey Box und Six Foot

Grey Box und Six Foot haben bekanntgegeben, dass sie sich mit den Entwicklern von Tequila Works zusammenschließen, um das heißerwartete Abenteuerspiel RiME gemeinsam zu veröffentlichen.

“Seit der bewegenden, ersten Ankündigung war RiME ein Spiel, das unser Team gleichermaßen begeistert und fasziniert hat,” sagt Christian Svensson, COO von Six Foot. „Tequila Works hat eine große Menge Leidenschaft und Kreativität investiert und damit ein sehr tiefes, persönliches Universum geformt – und wir sind alle sehr begeistert, diese Erfahrung im nächsten Jahr mit den Spielern teilen zu können.”

RiME ist ein Einzelspieler-Puzzleabenteuer und dreht sich um einen Jungen, der sich nach einem reißenden Sturm als Schiffbrüchiger auf einer geheimnisvollen Insel wiederfindet. Die Spieler müssen ihren ganzen Verstand einsetzen, um die Herausforderungen und Geheimnisse der riesigen Welt zu erforschen. Dabei verschlägt es sie in zerklüftete Umgebungen, sie begegnen wilden Kreaturen und zerfallenden Ruinen einer längst vergessenen Zivilisation. Die raffinierte Geschichte mit farbenfrohen Celshading-Artwork und schwungvollem Soundtrack lädt Spieler zu einer tiefgehenden Erkundungstour voller spannender Entdeckungen ein.

„Es war immer unser Ziel, dass RiME eine bezaubernde Wirkung auf die Vorstellungen der Spieler ausübt und das Gefühl einfängt, als Kind die Wunder einer Gute-Nacht-Geschichte zum ersten Mal zu erleben,” erklärt Raúl Rubio Munárriz, CEO und Creative Director von Tequila Works. “Wir sind deshalb sehr erfreut, mit Grey Box und Six Foot die Partner gefunden zu haben, die genauso sehnsüchtig danach sind, diese Vision für so ein persönliches Projekt Realität werden zu lassen.”

Zusätzliche Infos zu RiME, inklusive Gameplay und Plattform-Details, werden Anfang 2017 bekanntgegeben – derzeit bereiten Grey Box, Six Foot und Tequila Works das Spiel für einen Release zu einem späteren Zeitpunkt im kommenden Jahr vor.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.