Prügelspaß für alle: Orcs Must Die! Unchained startet in die offene Beta-Phase

7 Sprachversionen von Beginn an | Exklusiver Skin für Spieler der offenen Beta | Zugang über omd.gameforge.com und Steam.

Gameforge und Entwickler Robot Entertainment biegen mit dem dritten Ableger der erfolgreichen Action-Tower-Defense-Serie Orcs Must Die! auf die Zielgerade ein: Das Gemeinschaftsprojekt Orcs Must Die! Unchained geht heute in die offene Beta-Phase! Damit kann ab sofort jeder ohne Zugangsbeschränkung ins Spiel einsteigen, sich im Überleben-Modus mit Freunden zusammentun oder im Modus „Eroberung“ gegen diese antreten, Fallen bauen, Waffen nutzen und dabei – ganz im Stile der Serie – unzählige Orks ins Jenseits befördern.

Bewährtes Gameplay trifft auf neue Ideen
Gameforge und Robot Entertainment nutzten die Zeit in der geschlossenen Beta von Orcs Must Die! Unchained, um dem Spiel eine völlig neue Richtung zu geben: Zu Beginn als PvP-Spiel mit MOBA-Anleihen konzipiert, griffen die Entwickler das Feedback der Community auf und erweiterten den Titel um einen umfangreichen PvE-Modus und damit das bekannte Tower-Defense-Gameplay der Vorgänger.

So gilt es in Orcs Must Die! Unchained in einer Gruppe von bis zu 5 Spielern, die gegnerischen Schergen davon abzuhalten, sich ihren Weg in den Rift der Helden zu bahnen. Hierzu stehen serientypisch allerlei Fallen und Waffen zur Verfügung. Zudem verfügt jeder der insgesamt 12 Helden über spezielle Fähigkeiten, die strategisch sinnvoll mit denen der anderen Mitspieler kombiniert werden wollen. Erweitert wird das klassische „Orcs Must Die!“-Gameplay um den Crafting-Modus: Durch das Sammeln von Handwerksmaterialien, die sowohl während eines PvE-Matches gesammelt und für abgeschlossene PvP-Spiele gewährt werden, lassen sich nahezu alle Gegenstände im Spiel herstellen – von verwendbaren Items wie Tränke, über neue Fallen, bis hin zu weiteren Helden.
Für jeden was dabei: Viel Abwechslung im PvE und PvP

Freunde gepflegter PvP-Duelle toben sich auf zwei Schlachtfeldern aus, im kooperativen Modus stehen zum Start der offenen Beta zunächst 8 Maps zur Verfügung, die sich im Aussehen, dem Schwierigkeitsgrad und den anzutreffenden Schergen stark voneinander unterscheiden. Die erst kürzlich hinzugefügten Maps „Shark Island“ und „Frostbite“ bilden da keine Ausnahme: Erstere verbreitet dank strahlendem Sonnenschein, bissigen Haien im Wasser und verwegenen Piraten-Schergen an Land Karibik-Flair, während „Frostbite“ ihrem Namen alle Ehre macht und Spieler in ein eisiges Burgen-Szenario führt.

Bereits in der offenen Beta verfügt Orcs Must Die! Unchained über deutsche, englische, französische, italienische, spanische, polnische und türkische Texte und Sprachausgabe; der Titel kann wahlweise direkt unter omd.gameforge.com oder über Steam heruntergeladen werden. Ein besonderes Goodie für Schnellentschlossene: Jeder Teilnehmer der offenen Beta erhält zwischen dem 29. März und 13. April 2016, 12:00 Uhr (MEZ) den exklusiven Helden-Skin „Brandstifterin“ für „Smolder“, der ausschließlich in diesen zwei Wochen der offenen Testphase erhältlich sein wird.

Die wichtigsten Fakten zum Start der offenen Beta im Überblick:
• Freier Zugang zum Spiel über omd.gameforge.com und Steam
• 7 Sprachversionen
• 12 spielbare Helden
• 8 Maps im PvE-Modus „Überleben“, 2 Maps im PvP-Part „Eroberung“
• Herstellbare und aufrüstbare Fallen und Items
• Orks, Orks und noch mehr Orks!

Über Orcs Must Die! Unchained
Orcs Must Die! Unchained katapultiert das Spielerlebnis beim preisgekrönten Orcs Must Die! eines Action-Tower-Defense-Games in eine neue Multiplayer-Dimension. Aber werde nicht übermütig, denn es steht mehr auf dem Spiel als jemals zuvor. Die Fallen sind brutaler und deine Widersacher blutrünstiger. Also zeig deine Zockerskills und verbünde dich mit den besten Orkmetzlern, die du finden kannst. Orcs Must Die! Unchained spielt in der bekannten Welt seiner humorvollen Fantasy-Vorgänger. Einige Jahre nach dem Storyfinale von Orcs Must Die! 2 entdeckte man Dutzende neue Rifts und Welten. Viele Helden kamen von nah und fern und riskierten sogar einen Krieg, um die magischen Portale zu erobern. Seit Orcs Must Die! 2 sind War Mage und Sorceress damit beschäftigt, den einst mächtigen Orden wiederaufzubauen. Einst waren ihre Gegner hirnlose Horden, die schon zweimal von den Beiden besiegt wurden. Doch nun werden ihre neuen Feinde, die Unchained, als organisierte Armee von anderen mächtigen aber bösartigen Helden angeführt. Orcs Must Die! Unchained ist als kostenfreier Download für PC erhältlich. Weitere Informationen unter omd.gameforge.com.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Martin: okay habs jetzt verstanden :D
  • Martin: Hey! Auch von mir vielen lieben Dank für den Guide :D Ist der "Hauptguide" nach dem ich mich richte bzw. mittlerweile der einzige, den ich nutze^^ Ich hätte aber noch eine Frage zu diesem Part: Held Vorheriger Held Soforttötung bis … Stufe Siyalatas/Fragsworth The Masked Samurai 30 – 50 Atlas Samurai Stufe 2500 150 – 175 Terra Atlas Stufe 1500 350 – 450 Phthalo Terra Stufe 1500 700 – 900 Orntcha Gladeye Phthalo Stufe 1500 1300 – 1700 … Orntcha Gladeye Stufe 1500 2500 – 3000 Kannst du das genauer erklären? Was sind z.B. Altas, Terra usw. und das mit den Stufen
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.