Project CARS 2 kann ab sofort digital vorbestellt werden

Ab heute erhalten Fans von Project CARS die Möglichkeit, das sehnlichst erwartete Rennspiel des Jahres 2017, Project CARS 2, auch digital vorzubestellen. Dies ist eine zusätzliche Option zur Vorbestellung der physischen Version, welche bereits am 9. Mai bekanntgegeben wurde. Spieler können sich dabei zwischen zwei digitalen Editionen entscheiden:

  • STANDARD EDITION: Beinhaltet das komplette Spiel und das Pack für japanische Autos, welches vier Fahrzeuge von den legendären japanischen Autoherstellern Honda und Nissan enthält. Der Honda Euro Spec Civic Type-R, das schnellste Fließheck, das je die Nordschleife umrundete. Der Nervenkitzel erregende Honda Project 2&4 mit seiner massiven Drehzahl von 14.000 U/min. Der einzigartige – Godzilla – Japans, der Nissan Skyline GT-R (R32) Group A. Zu guter Letzt, der Nissan 280ZX IMSA GTX mit seinem absolut brutalen V8 und doppelten Turboladern. Diese limitierte Edition ist für die PS4 & Xbox One zum Preis von jeweils 69,99 € sowie für den PC zum Preis von 59,99 € erhältlich.
  • DELUXE EDITION: Beinhaltet das komplette Spiel, das japanische Autos Pack, den Season Pass (mit vier zusätzlichen Inhalten, die Project CARS 2 auch nach Veröffentlichung weiter verbessern und erweitern werden), sowie das Motorsport Pack, welches sich aus vier spannenden Rennwagen zusammensetzt, die aus 40 Jahren Motorsportgeschichte sorgfältig ausgesucht wurden. Die Deluxe Edition ist für die PS4 & Xbox One für jeweils 99,99 €, sowie für den PC für 89,99 € erhältlich.

Die USK Einstufung für Project CARS 2 ist noch ausstehend. Das Spiel wird weltweit am 22. September 2017 für die PlayStation 4, Xbox One, und den PC veröffentlicht.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.