NEU bei Caseking! Der Phanteks Enthoo Evolv ATX Midi-Tower in der Tempered Glass-Edition mit riesigen Seitenfenstern

Das Enthoo Evolv von Phanteks ist in jeder Variante und Revision mit zahlreichen Auszeichnungen für tolles Design und durchdachte Features dekoriert worden. Die Tempered Glass-Edition der ATX-Ausgabe kann den optischen Aspekt nochmals auf ein höheres Level heben und ist besonders für Hardware-Enthusiasten geeignet, die ihre kostbaren Komponenten präsentieren möchten. Die großen getönten Seitenfenster aus gehärtetem Glas machen nicht nur den Blick auf das Mainboard und die verbaute Hardware frei, sondern auch auf die komplette Rückseite des Mainboard-Trays. Die Tempered Glass-Edition jetzt bei Caseking vorbestellen!

Das Grundgerüst der Tempered Glass-Edition basiert auf dem Standard-Modell des Enthoo Evolv ATX Midi-Towers, welches seinerseits der dritte Ableger der Enthoo-Evolv-Serie ist. Bereits das Enthoo Evolv und das Evolv ITX konnten als Gehäuse im Kompaktformat überzeugen und viele Anhänger finden. Gründe für den Erfolg waren unter anderem das bereits vorhandene PWM-Lüfter-Hub, die Staubfilter für Vorderseite und Netzteilabdeckung und die drei vorinstallierten 140-mm-Lüfter, die mit weiteren Lüftern ergänzt oder durch Radiatoren (bis zu 360 mm) ausgetauscht werden können. Im Übrigen lassen sich Mainboards bis E-ATX-Formfaktor und maximal fünf 3,5-Zoll- sowie vier 2,5-Zoll-Datenträger verbauen, wobei zwei 2,5-Zoll- anstelle von zwei 3,5-Zoll-Laufwerken verbaut werden müssten.

Der Body im Inneren besteht aus schwarz lackiertem Stahl, das abnehmbare Frontpanel sowie der Deckel sind aus 3 mm starkem massivem Aluminium gefertigt, welches hier anthrazitfarben eloxiert ist. Linke und rechte Seitenwand bestehen jeweils aus einer riesigen getönten Hartglas-Scheibe, die durch vier Schrauben gehalten wird und einen eindrucksvollen Einblick in das Gehäuse und auf die verbaute Hardware ermöglicht.

Hinter dem Frontpanel warten zwei ab Werk installierte 140-mm-Lüfter auf ihren Einsatz und am Heck ist ein zusätzlicher 140er montiert. Front und Netzteil-Slot im Boden sind mit entnehmbaren Staubfiltern ausgestattet. Die Lüfterbestückung kann hierbei im Deckel und hinter der Frontblende auf bis zu zwei 140- oder sogar drei 120-mm-Ventilatoren aufgestockt werden. Alternativ kann hier auch entsprechend jeweils ein 280- oder 360-mm-Wärmetauscher angebracht werden, der sich im Deckel über ein seitlich herausziehbares Bracket installieren lässt. An der Rückseite ist analog zur Lüfterbestückung ebenfalls der Einbau eines Radiators der Größe 120 oder 140 mm möglich – insgesamt eine äußerst starke Be- und Entlüftung und auch sehr viel Platz für Wasserkühlungskomponenten.

Features der Phanteks Enthoo ATX Midi-Tower Tempered Glass-Edition

  • Elegantes Design durch große Hartglas-Seitenfenster & erstklassige Verarbeitung
  • Platz für Mainboards mit E-ATX-, ATX-, Micro-ATX- & Mini-ITX-Formfaktor
  • Bereits enthalten ist ein PWM-Lüfter-Hub, zwei Staubfilter & drei 140-mm-Lüfter
  • Ein verdecktes I/O-Panel bietet zwei USB-3.0- sowie HD-Audio-Anschlüsse
  • Platz für fünf 3,5-Zoll- & vier 2,5-Zoll-Datenträger (2x 2,5-Zoll statt 2x 3,5-Zoll)
  • CPU-Kühler bis 16,4 cm, Netzteile bis 31,8 cm & Grafikkarten bis 42 cm

Zu den Phanteks Enthoo Evolv ATX Tempered Glass Modellen in Silber, Schwarz und Anthrazit:
https://goo.gl/wdscqU

Die Enthoo Evolv ATX Modelle in der Tempered Glass-Edition sind ab sofort bei Caseking zum Preis von 189,90 Euro bestellbar und voraussichtlich ab Mitte Mai verfügbar.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Martin: okay habs jetzt verstanden :D
  • Martin: Hey! Auch von mir vielen lieben Dank für den Guide :D Ist der "Hauptguide" nach dem ich mich richte bzw. mittlerweile der einzige, den ich nutze^^ Ich hätte aber noch eine Frage zu diesem Part: Held Vorheriger Held Soforttötung bis … Stufe Siyalatas/Fragsworth The Masked Samurai 30 – 50 Atlas Samurai Stufe 2500 150 – 175 Terra Atlas Stufe 1500 350 – 450 Phthalo Terra Stufe 1500 700 – 900 Orntcha Gladeye Phthalo Stufe 1500 1300 – 1700 … Orntcha Gladeye Stufe 1500 2500 – 3000 Kannst du das genauer erklären? Was sind z.B. Altas, Terra usw. und das mit den Stufen
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.