Monster Hunter: World jetzt weltweit für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich

Von Dominik Probst am 26. Januar 2018 in News

Capcom, einer der weltweit führenden Entwickler und Publisher von Videospielen, veröffentlicht heute Monster Hunter: World für das PlayStation 4 Computer Entertainment System sowie Xbox One. Dies ist der erste weltweit simultane Release eines Titels der erfolgreichen Action-RPG-Serie, von der bereits über 40 Millionen Spiele verkauft wurden. Eine Veröffentlichung für den PC folgt im Herbst 2018. In Monster Hunter: World stellen sich Spieler gigantischen Monstern in weitläufigen, lebendigen Ökosystemen. Sie jagen entweder allein oder via Online-Kooperationsmodus in einer Gruppe mit bis zu drei weiteren Huntern. Monster Hunter: World bietet erstmals die Möglichkeit, dank eines globalen Servers mit Spielern aus aller Welt zu spielen, und dank Drop-In-Funktion auch mitten im Spiel weitere Jäger hinzuzurufen.

Monster Hunter: World erzählt von der Reise der Drachenältesten, die sich in jeder Dekade auf einem Kontinent, der nur als die Neue Welt bekannt ist, versammeln. Als Mitglied der Forschungskommission der Gilde treten Spieler die Reise in die noch unbekannte Welt an, um fortan deren Geheimnisse zu lüften, und herauszufinden, was sich hinter der Versammlung verbirgt. Dabei stößt die Kommission schnell auf Zorah Magdaros, einen kolossalen Drachenältesten, der sich aus der Erde erhebt wie ein Vulkan.

Dank der zugänglichsten Spielerfahrung der Serie können Spieler schneller in ihre Questen starten als zuvor, und es mit noch gefährlicheren Monstern aufnehmen. Je weiter oben ein Monster in der Nahrungskette steht, desto wertvollere Crafting-Materialien hinterlässt es, aus denen Spieler stärkere Waffen und Rüstungen mit einzigartigen Fähigkeiten fertigen können. Die Landschaften mit ihren vielfältigen Einwohnern spielen eine wichtige Rolle bei der Jagd; Spieler nutzen ihre Umgebung strategisch zu ihrem Vorteil. Hunter bewegen sich frei durch die Kartenareale und locken mit etwas Geschick Monster in Ranken und andere Fallen, oder gar in Territorien noch stärkerer Kreaturen, so dass sich die Monster gegenseitig bekämpfen.

Monster Hunter: World wird die Community auch nach der Veröffentlichung mit kostenlosen Inhalten unterstützen, so etwa den PlayStation 4-exklusiven Horizon Zero Dawn-Eventquests, in denen Spieler spezielle Materialien verdienen, aus denen sie sich besondere Ausrüstung fertigen können: Hunter können ihren Palico wie eine Maschine aus Horizon Zero Dawn kleiden, wenn sie die heute startenden und bis zum 8. Februar verfügbaren Questen spielen. Aloy wird in Monster Hunter: World ebenfalls zum Leben erweckt – ihr Bogen und ihre Rüstung können in Questen zwischen dem 28. Februar und 5. März erspielt werden. Zusätzlich zu diesen besonderen Event-Quests veröffentlicht Capcom im Frühjahr 2018 das erste Content-Update, mit dem auch der bei Fans beliebte Dämonjho seinen Weg ins Spiel findet.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Top