Let’s Sing 2018: Karaoke-to-Go mit Nintendo Switch!

Von Dominik Probst am 17. Oktober 2017 in News

lets sing 2018

Ravenscourt und Voxler kündigen heute an, dass die neuste Fassung der erfolgreichen Let’s Sing-Serie am 24. November 2017 erstmals auch für Nintendo Switch im Handel erhältlich sein wird. Somit haben Karaoke-Fans und Spieler der weltweit erfolgreichen Let’s Sing-Reihe mit Let’s Sing 2018 erstmals die Möglichkeit auch auf der neuen Nintendo-Konsole ihren Gesangskünsten freien Lauf zu lassen – und damit nicht nur Daheim vor dem heimischen TV-Gerät sondern, dank der Fähigkeit von Nintendo Switch sich im Handumdrehen in eine mobile Konsole zu verwandeln, jederzeit und überall.

Let’s Sing 2018 ist das weltweit erste Karaoke-Spiel, das den Einzug auf die neue Erfolgskonsole des japanischen Herstellers hält und sich dank des „Portable Modus“ der Konsole nun auch unterwegs spielen lässt, ohne an ein stationäres TV-Gerät angeschlossen werden zu müssen. Dabei können bis zu zwei Spieler auf Nintendo Switch – im Einzelspieler und Mehrspieler, auf Wii/WiiU/PS4 bis zu vier Spieler  – gegen- und miteinander antreten. Zum Start wählen die Spieler ihren Favoriten aus dem umfangreichen Titelangebot, um diese anschließend in spannenden Duellen oder einfühlsamen Duetten verbal zum Besten zu geben.

Attention_01

Let’s Sing 2018 glänzt gleich mit 35 verschiedenen, aktuellen Top-Hits aus den internationalen und nationalen Charts. Zu den verfügbaren Top-Hits des Hauptspiels zählen u. a. Coldplay mit “Hymn For The Weekend”, Alan Walker mit “Faded”, Gnash ft. Olivia O’Brien mit “I Hate U, I Love U” und Clean Bandit ft. Sean Paul & Anne-Marie mit “Rockabye”. Zusätzlich enthalten sein werden auch deutschsprachige Chart-Hits wie Lena mit „Wild & Free“, Sarah Connor mit „Wie Schön Du Bist“ oder Gestört aber GeiL & Koby Funk ft. Wincent Weiss mit „Unter Meiner Haut“. Wem das nicht reicht, der kann auf über den Online Song Store Nintendo Switch und PlayStation 4 auf zusätzliche Downloadinhalte des Vorgängers und weitere, kommende Song-Pakete zugreifen, um seine Playlist zu erweitern.

Bereits im letzten Jahr vorgestellt und in diesem Jahr wieder mit dabei, ist die Let’s Sing Mikrophon App auch in diesem Jahr erneut verfügbar. Die Let’s Sing Mikrophon App ist für Android-Smartphones (4.0 oder aktueller) und iOS (iOS 7 oder aktueller) verfügbar. Mit der Let’s Sing Mikrophon App können Spieler auf PlayStation 4 jederzeit einfach und unkompliziert in das Spiel eintauchen.

Hulapalu_02

Let’s Sing 2018 erscheint am 20. Oktober 2017 für PlayStation 4, Wii (diese Version ist auch kompatibel mit Wii U) und am 24. November 2017 für Nintendo Switch.

FEATURES SWITCH-VERSION

  • Das erste Karaoke-Spiel für Nintendo Switch
  • 35 Hits aus den internationalen Charts
  • Modernes in-game Design und state-of-the-art Technologie, maßgeschneidert für die Zielgruppe
  • Belohnungssystem mit sammelbaren Avataren und freischaltbaren Musikpreisen von Bronze bis Diamant
  • Vier unterschiedlich herausfordernde Spielmodi – inklusive dem neuen „Mix Tape“-Modus

FEATURES Wii / Wii U VERSION

  • Neue Titel mit 35 Hits aus den internationalen Charts
  • Aktualisiertes in-Game Design mit state-of-the-art Spracherkennung
  • Fünf herausfordernde Spielmodi für Solo-Sessions sowie vier SängerInnen gleichzeitig
  • Lokale Ranglisten um die Punkte mit Freunden zu vergleichen

 FEATURES PlayStation 4-VERSION

  • Vollständig neues in-game Design und optimierte Performance, inklusive ausgefeilteren Animationen und verbesserter Spracherkennung
  • Brandaktuelle Titel mit 35 Hits aus den internationalen Charts
  • Neues Belohnungssystem mit sammelbaren Avataren, Online-Ranglisten und dem freischalten von Bronze bis Diamant Musikpreisen
  • Vier unterschiedlich herausfordernde Spielmodi – inklusive dem neuen „Mix Tape“-Modus
  • Onlineshop mit zwei neuen DLCs sowie bereits bekannten DLCs
  • Begleitende App um das Smartphone als Mikrofon zu nutzen, sowie Unterstützung von USB-Mikrofone, den offiziellen SingStar Mikrofonen und dem PlayStation Headset
Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Es gibt noch keine Kommentare.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top