Legendäre Pokémon enthüllt für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

The Pokémon Company International und Nintendo haben heute die Legendären Pokémon Solgaleo und Lunala vorgestellt, die in Pokémon Sonne und Pokémon Mond auftauchen. Die neueste Generation der Pokémon-Spiele erscheint in Europa am 23. November exklusiv für Systeme der Nintendo 3DS-Familie. Zusätzlich zu den Details über diese mächtigen Pokémon wurden auch neue Figuren und Funktionen enthüllt.

Die beiden Legendären Pokémon, die auf den Verpackungen von Pokémon Sonne und Pokémon Mond zu sehen sind, spielen eine wichtige Rolle in der Geschichte. Solgaleo und Lunala sind der Schlüssel zu diesem Abenteuer, auf das die Spieler sehnsüchtig warten.

Name: Solgaleo
Kategorie: Sonnenkreis
Größe: 3,4 m
Gewicht: 230,0 kg
Typen: Psycho + Stahl
Fähigkeit: Metallprotektor

Seit Urzeiten wird Solgaleo, das auch den Ehrfurcht gebietenden Namen „Sonnenverschlinger“ trägt, als Abgesandter der Sonne verehrt. Solgaleos Körper birgt Unmengen an Energie und leuchtet strahlend, wenn es aktiv ist. Es hat eine wehende Mähne, die eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Sonne aufweist. Seine einzigartige Attacke ist Stahlgestirn, bei der es sich mit der Gewalt eines Meteors auf seinen Gegner stürzt und dabei dessen Fähigkeit ignoriert. Solgaleos Fähigkeit ist Metallprotektor, eine neue Fähigkeit, über die bisher noch kein Pokémon verfügte. Metallprotektor verhindert das Senken der Statuswerte durch Attacken und Fähigkeiten von Angreifern.

Name: Lunala
Kategorie: Mondscheibe
Größe: 4,0 m
Gewicht: 120,0 kg
Typen: Psycho + Geist
Fähigkeit: Phantomschutz

Seit Urzeiten wird Lunala, das auch den Ehrfurcht gebietenden Namen „Mondbringer“ trägt, als Abgesandter des Mondes verehrt. Lunala verschlingt unaufhörlich Licht und wandelt es in Energie um. Mit seinen ausgebreiteten Flügeln absorbiert es alles Licht ringsum und glitzert dabei wie die Mondsichel, wodurch es dem wunderschönen Nachthimmel ähnelt. Seine einzigartige Attacke ist Schattenstrahl, ein Angriff mit einem unheimlichen Lichtstrahl, der die Fähigkeit des Zieles ignoriert. Lunalas Fähigkeit ist Phantomschutz, eine neue Fähigkeit, über die bisher noch kein Pokémon verfügte. Phantomschutz verringert den erlittenen Schaden bei vollen KP.

Der Schauplatz von Pokémon Sonne und Pokémon Mond ist die Alola-Region. Sie umfasst vier tropische Inseln sowie eine künstlich angelegte Insel. Viele nie zuvor gesehene Pokémon bevölkern die üppig bewachsenen Inseln von Alola. Die Geschichte beginnt kurz nach dem Umzug der Hauptfigur nach Alola. Sobald sich die Spieler entschieden haben, ob sie als Junge oder Mädchen spielen möchten, können sie ihren Namen und ihr Aussehen festlegen. Kaum angekommen, beginnt auch schon ihr Abenteuer, auf dem sie vielen faszinierenden Leuten begegnen werden.

Professor Kukui ist der Pokémon-Professor der Alola-Region. Er hat sich der Erforschung von Pokémon-Attacken verschrieben und das so leidenschaftlich, dass er sich auch schon mal selbst von Attacken treffen lässt, um neue Erkenntnisse zu gewinnen. Professor Kukui beweist zudem einen einzigartigen Stil, was das Tragen seines weißen Kittels angeht.

Lilly ist ein mysteriöses Mädchen, das dem Professor bei seiner Arbeit hilft. Sie befindet sich ungefähr im selben Alter wie die Hauptfigur und ist Professor Kukuis Assistentin. Sie ist nicht besonders erpicht auf Pokémon- Kämpfe, aber sie liebt es zu lesen und hat schon viele Bücher verschlungen. Lilly spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte von Pokémon Sonne und Pokémon Mond.

Tali ist ein Junge, der Pokémon liebt und neben einem großen Herz auch einen großen Appetit hat. Er ist im selben Alter wie die Hauptfigur und wird einer ihrer ersten Freunde. Er hat eine Schwäche für Malasadas, eine berühmte Leckerei aus der Alola-Region, und ist immer auf der Suche nach dem nächsten Malasada-Laden.

Der Pokédex ist ein nützliches Gerät, das Informationen über die Pokémon aufzeichnet, die der Spieler während seines Abenteuers sieht und fängt. In Pokémon Sonne und Pokémon Mond erhält der Spieler von Professor Kukui einen ganz besonderen Pokédex, der Rotom-Pokédex genannt wird. In ihm haust nämlich ein Rotom, ein Pokémon, das in elektrische Geräte eindringen kann. Der Rotom-Pokédex kann viel mehr als nur Pokémon registrieren – er hat eine eigene Persönlichkeit. Er zeigt dem Spieler auf der Karte, wo dieser sich gerade aufhält und wo er als Nächstes hin muss. Außerdem gibt er ihm, basierend auf den Gesprächen mit anderen Figuren, Hinweise zum nächsten Ziel.

In Pokémon Sonne und Pokémon Mond gibt es eine Funktion namens QR Code-Scanner, mit der Spieler Informationen zu einem Pokémon erhalten, indem sie den QR Code für dieses Pokémon einlesen. Dadurch können sie die Pokémon der Alola-Region in ihrem Pokédex registrieren und herausfinden, wo ihre Habitate sind. Wenn Spieler den QR Code eines Pokémon einlesen, das sie noch nicht gefangen haben, können sie es auf diese Weise ausfindig machen.

Ein neuer Trailer, der die Legendären Pokémon Solgaleo und Lunala sowie neue Spielausschnitte zeigt, kann hier angesehen werden:

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Martin: okay habs jetzt verstanden :D
  • Martin: Hey! Auch von mir vielen lieben Dank für den Guide :D Ist der "Hauptguide" nach dem ich mich richte bzw. mittlerweile der einzige, den ich nutze^^ Ich hätte aber noch eine Frage zu diesem Part: Held Vorheriger Held Soforttötung bis … Stufe Siyalatas/Fragsworth The Masked Samurai 30 – 50 Atlas Samurai Stufe 2500 150 – 175 Terra Atlas Stufe 1500 350 – 450 Phthalo Terra Stufe 1500 700 – 900 Orntcha Gladeye Phthalo Stufe 1500 1300 – 1700 … Orntcha Gladeye Stufe 1500 2500 – 3000 Kannst du das genauer erklären? Was sind z.B. Altas, Terra usw. und das mit den Stufen
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.