KONAMI gibt exklusive Partnerschaft mit dem nationalen Fußballverband Brasiliens (CBF) bekannt

Konami Digital Entertainment B.V. gibt den Abschluss eines exklusiven Abkommens mit dem nationalen Fußballverband Brasiliens bekannt, der Confederação Brasileira de Futebol (CBF). Damit kommen Fans und Spieler in den Genuss eines der bekanntesten Turniere Brasiliens, des Campeonato Brasileiro, welches nur in PES 2017 verfügbar sein wird.

PES2017-Estadio_Beira-Rio

Zum fünften Mal in Folge sind 20 brasilianische Teams der Campeonato Brasileiro Série A (“Série A”) ins Spiel integriert. Damit ist die einzige, vollständige nationale Liga einer der Top-Fußball Nationen der Welt nur in PES 2017 enthalten. Die in PES 2017 enthaltenen brasilianischen Klubs der „Serie A“ umfassen: América Mineiro, Atlético Mineiro, Atlético Paranaense, Botafogo, Chapecoense, Corinthians, Coritiba, Cruzeiro, Figueirense, Flamengo, Fluminense, Grêmio, Internacional, Palmeiras, Ponte Preta, Santa Cruz, Santos FC, São Paulo FC, Sport Recife und Vitória FC.

PES 2017 enthält auch die bekanntesten Stadien Brasiliens, darunter finden sich: Estádio do Maracanã, Arena Corinthians, Estádio Cícero Pompeu de Toledo (Morumbi), Estádio do Mineirão, Estádio Beira-Rio und Estádio Urbano Caldeira (Vila Belmiro).

Spieler, die PES 2017 vorbestellen, erhalten folgende Bonus Inhalte:

Konami

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.