Könige, Karten und die Möglichkeit, Devolver Digital zu besitzen: REIGNS erscheint am 11. August

Die majestätischen Entwickler von Nerial und ihre demütigen Diener bei Devolver Digital haben heute bekanntgegeben, dass das Kartenspiel Reigns bereits am 11. August im App Store, bei Google Play und bei Steam erscheint und lediglich 2,99 Euro kostet. Nach links wischen, nach rechts wischen und das Königreich beherrschen – und dabei sollten Spieler bei jedem Zug immer ein Auge auf die einflussreichsten Einheiten und die Thronräuber werfen!


“Ich bin ziemlich darüber erfreut, dass euer guter Freund Fork einen Auftritt in Reigns hat. Wer die seltene Karte findet, der wird sofort im Willy Wonka-Style der neue, rechtmäßige Besitzer von Devolver Digital,”
fügt Devolver Digital CFO Fork Parker an. “Nur Spaß, ihr bleibt natürlich für immer arm.”Aufstrebende Herrscher müssen sich in dem Labyrinth aus schier endlosen Anforderungen und Wünschen ihrer Ratgeber, Verbündeten und Feinde zurechtfinden und gleichzeitig die Balance der relevanten Einheiten des Königreichs beibehalten. Aber aufgepasst: Jede Entscheidung hat direkte und indirekte Auswirkungen und kann damit das Schicksal der eigenen Familiendynastie nachhaltig verändern. Über 750 Karten, miteinander verbundene Story-Pfade und Überraschungs-Events sorgen dafür, dass keine Herrschaft der anderen gleicht.

Die fähigsten Herrscher werden geschickt über ihr Königreich verfügen und müssen dabei immer darauf bedacht sein, nicht durch die Hand derer zu sterben, über die sie gerade regieren. Königliche Herausforderungen wie Hochzeiten, Abkommen oder der Plan, einfach nur zu überleben sind dann sowohl kurz- als auch langfristige Ziele – je nach Strategie und Herangehensweise locken dann auch neue Karten und weitere Inhalte.

Thronerben können auf reignsgame.com mehr über Reigns lernen und folgen dem Spiel unter @ReignsGame natürlich auch auf Twitter.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.