Juggernaut Wars erhält umfangreiches Update

Der weltweite Publisher My.com veröffentlicht das Update 1.4 für das Action-RPG Juggernaut Wars, mit dem neue Gegner aus Evolution: Battle for Utopia dem Kampf in Haradan beitreten. Um sich diesen neuen Herausforderungen stellen zu können, bekommen die Spieler Hilfe von den Helden des preisgekrönten Evolution-Universums.

Eine der größten Neuerungen mit Update 1.4 ist das Portal für Spieler mit hohem Level, das die Welt von Haradan mit dem Planeten Utopia verbindet, wo die Geschehnisse von Evolution: Battle for Utopia stattfanden.

„Die Spieler von Juggernaut Wars sind nun Teil einer viel größeren Welt als nur Haradan oder dem Planet Utopia. Die beiden Universen zusammenzufügen gibt uns eine noch bessere Übersicht über beider Spiele. Das macht es einfacher für uns, den Spielern vielseitigere Updates zu bieten und ihnen dadurch ein noch umfangreicheres Spielerlebnis zu bieten,“ sagt Alexander Enin von ITT Studio.

Die ersten Helden, die Juggernaut Wars beitreten, sind der Scharfschütze Matryoshka und General Kurbatov. Mit ihren High-Tech Waffen und Psi-Fähigkeiten sind sie eine ausgezeichnete Wahl für jeden, der sich den Herausforderungen des neuen Portals stellen will. Die Welten der beiden beliebten Franchisen werden sich in den kommenden Updates immer weiter annähern und es wird sich zeigen, welche Veränderungen Haradan erwarten. Sicher ist jedoch, dass weitere Helden von Utopia bereits auf dem Weg sind: Ambal und Kommandant Blake stoßen bald ebenfalls nach Haradan vor.

Juggernaut Wars ist kostenlos spielbar und im App Store und Google Play erhältlich. Weitere Informationen zu Juggernaut Wars gibt es unter jw.my.com und auf Facebook.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.