Hob – Gamescom

Von Dominik Probst am 20. August 2016 in News

Die Macher von „Torchlight“ und „Torchlight 2“ entwickeln gerade ein neues, von den „The Legend of Zelda“-Spielen inspiriertes Adventure, dass den Spieler in eine bunte Open World steckt, die es zu erkunden gilt. Die Welt ist allerdings alles andere als in Ordnung, so reisen wir umher um sie zu reparieren. In den Ruinen einer verschwundenen Zivilisation lösen wir Rätsel, springen umher, sammeln Beute und kümmern uns um die Tierwelt, die uns nicht unbedingt freundlich gesinnt sein muss. Unser Held ist mit nichts außer einem mysteriösem Roboterarm und einem Schwert bewaffnet. „Hob“ verzichtet nicht nur auf NPC´s, sondern auch auf Worte und vermittelt die ganze Geschichte durch die wunderschöne Umgebung und durch alles, was wir mit dem Auge wahrnehmen können. So kann jeder Spieler seinen Gedanken freien Lauf lassen und sich komplett auf die Spielwelt konzentrieren.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Top