HEX: Shards of Fate – Chronicles of Entrath bringt umfangreiche Einzelspieler-Kampagne

Von Tim-Oliver Siegwart am 5. Februar 2016 in News

HexChr

Gameforge und HEX Entertainment veröffentlichen heute mit „Chronicles of Entrath“ das bislang größte PvE-Update für HEX: Shards of Fate. Im Fokus der Erweiterung steht die umfangreiche Kampagne, in welcher sich die Spieler zunächst für ein Volk und eine Klasse ihrer Wahl entscheiden. Im weiteren Verlauf steuern sie über die neue Weltkarte zahlreiche Dungeons an, lösen Nebenaufgaben, fordern mächtige Boss-Gegner zum Duell und erkämpfen sich so – in bekannter Rollenspiel-Manier – Ausrüstung, PvE-Karten und Talentpunkte, die weitere Fähigkeiten und Klassen-Boni freischalten.

Trading-Card meets RPG

Zu Beginn der Kampagne erfolgt die Helden-Erstellung. Hier stehen acht Völker mit individuellen Boni in weiblicher oder männlicher Erscheinung, sowie drei Klassen zur Auswahl. Magier, Krieger und Kleriker verfügen über individuelle Fähigkeiten und können so beispielsweise Heilen, Karten verstärken oder direkten Schaden verursachen. Auch die Decks der einzelnen Klassen unterscheiden sich voneinander und sind an die jeweilige Spielweise angepasst. Darüber hinaus bieten die umfassenden Talentbäume völkerunabhängige Klassentalente, die mit einem Levelanstieg aufgewertet werden können.

Abhängig von der Wahl des Volkes wird eine individuelle Geschichte um den Charakter gesponnen, entlang derer sich die Welt von Entrath entfaltet. Zusätzlich finden sich abseits der Hauptgeschichte zahlreiche Nebenaufgaben und Dialog-Optionen, die direkten Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen.

Im Verlauf des Abenteuers stoßen die Spieler nach und nach in neue Regionen vor, die sich nicht nur thematisch voneinander unterscheiden. So warten neue Gebiete beispielsweise mit blühender Flora oder staubiger Wüste auf, verändern damit das Aussehen des Spielbretts und können obendrein verschiedenste Auswirkungen auf das Gameplay haben.

Mehr Karten braucht das Land

Nach erfolgreicher Charaktererstellung erhält jeder Spieler passend zum gewählten Volk ein Starter-Deck und eine erweiterte Auswahl an Karten. Mit fortschreitendem Erfolg in der Kampagne lassen sich weitere Karten und damit mehr Strategien für das eigene Deck freispielen, darunter eigens für diesen Spielmodus entworfene Varianten, welche in Kombination mit den bisherigen Karten neue Spielweisen und Taktiken ermöglichen.

Und um bei all den Features den Überblick zu behalten, nimmt ein neues Tutorial Anfänger an die Hand und erklärt in fünf kleineren Kämpfen samt anschließender Zusammenfassung, welche Taktiken zum Sieg führen.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Beim Mighty Games Mag der Mann für Hardware, Rennsimulationen und First Person Shooter. Mit dem 286er und MS-DOS aufgewachsen und das Internet auf seinen ersten Schritten begleitet. Beruflich in der Gamesbranche tätig.

Es gibt noch keine Kommentare.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top