Film-Noire-Adventure Bear With Me ab sofort erhältlich

Bear With Me, ein point-and-click Film Noire Adventure von Exordium Games, das die Geschichte von einem 10-jährigen Mädchen und ihren imaginären Freunden erzählt, ist ab sofort auf Steam verfügbar.

In Bear With Me begibt sich Amber auf die Suche nach ihrem vermissten Bruder. Sein Aufenthaltsort ist nicht das einzige Geheimnis, das sie lüften muss. Die neuesten Gerüchte besagen, dass jemand, der Red Man genannt wird überall in Paper City Feuer legt.

Um diesen Fall zu lösen muss Amber Hinweise finden, ungewöhnliche Rätsel lösen und die Spielzeuge, die durch ihre Fantasie zum Leben erweckt wurden, befragen. Unter ihnen befindet sich auch Ted E. Bear – Teddybär und Privatdetektiv, der Amber mit reibeiserner Stimme und zynischen One-Linern zur Seite steht.

Bear With Me erzählt eine dynamische Geschichte, die Ambers Schicksal an eine Reihe wichtiger Entscheidungen knüpft, die Einfluss auf ihre Zukunft haben. Ambers Entscheidungen beeinflussen auch das Schicksal der Bewohner von Paper City. Spieler müssen sich also entscheiden, welche Charaktere sie unterstützen wollen.

Amber und Ted E. Bear müssen sich mit verschiedensten Charakteren auseinandersetzen, um an ihr Ziel zu gelangen. So zum Beispiel mit Rusty Rocket, einem Roboter im Ruhestand, der im Stahlwerk gearbeitet hat oder mit den berüchtigten Mugshot Brüdern, zwei Hasen, die ihren einzigen Versuch ehrliches Geld zu verdienen mit einem Überfall auf Kinder in einer Eisdiele beendeten.

Die erste Episode von Bear With Me ist auf Steam und im Humble Bundle Store für 4,99 € verfügbar. Der Titel ist auf Englisch vertont und hat französische, deutsche, italienische, spanische und russische Untertitel.

Bear With me kombiniert Erzähltechniken aus klassischen Detektivfilmen mit denen aus den aktuellsten und populärsten Produktionen,” sagte Andrej Kovacevic, Game Director bei Exordium Games. „Wir haben Jahre daran gearbeitet ein Spiel zu erschaffen, das für die ganze Familie geeignet ist, zynischen Humor und viele One-Liner hat und voller popkultureller Anspielungen steckt, die nur Erwachsene verstehen werden.“

Bear With Me - Attic Entrance_small

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.