F1 2017: 2010 RED BULL RACING RB6 ENTHÜLLT

Codemasters und Koch Media freuen sich, mit dem 2010 Red Bull Racing RB 6 das vierte klassische Fahrzeug für F1 2017 enthüllen zu können. F1 2017 feiert nicht nur die Rückkehr der klassischen F1 Rennfahrzeuge zur Serie, sondern beinhaltet zusätzlich einen intensiveren Karrieremodus, zahlreiche Erweiterungen des Mehrspieler- und einen brandneuen Meisterschaftsmodus. Das offizielle Videospiel der 2017 FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP erscheint weltweit am 25. August 2017 für das PlayStation 4 Entertainment System, Xbox One und Windows PC.

Ein aktueller Trailer zeigt den Sieg des Red Bull Racing RB 6 durch Weltmeister Sebastian Vettel und seinem Teamkollegen Mark Webber auf der Konstrukteursmeisterschaft 2010:

Weitere klassische Boliden werden innerhalb der nächsten Wochen enthüllt werden.

Der Red Bull Racing RB6 war 2010 mit neun Siegen, fünfzehn Starts von der Pole-Position und sechs schnellsten Runden tonangebend. „Der RB6 ist unser erstes Meisterschafts-Fahrzeug und etwas Besonderes für uns. 2010 war ein Traumjahr für Red Bull Racing. Unseren Ehrgeiz in dieser überzeugenden und dominanten Art und Weise zu befriedigen, war ein passendes Statement für den Boliden, die Fahrer und das Engagement des gesamten Teams. Wir freuen uns, dass der RB6 als klassisches Fahrzeug in das neue F1 Spiel aufgenommen wurde. Er ist ein Klassiker für uns und ich bin sicher, dass Spieler es lieben werden, diesen Wagen zu fahren und die glorreichen Momente auf der Strecke neu zu erleben.“, sagt Christian Horner, Teamchef von Red Bull Racing.

Vorbesteller der Day One-Edition von F1 2017 erhalten exklusiven Zugriff auf den ikonischen 1988er McLaren MP4/4, der Teil der F1 2017 Special Edition sein wird. Alternativ wird der 1988er McLaren MP4/4 zu einem späteren Zeitpunkt käuflich erhältlich sein. Alle weiteren elf klassischen Fahrzeuge werden in allen Editionen des Spiels enthalten sein.

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.