EVERSPACE Vollversion heute digital für PC und Xbox One sowie als Steelbook für PC erhältlich

Der Hamburger Indie-Entwickler ROCKFISH Games gibt hiermit die Veröffentlichung der Vollversion von EVERSPACE bekannt: Ab heute steht der actionreiche Roguelike Space Shooter in der Version 1.0 auf Steam, GOG.com sowie auf Xbox One und im Windows 10 Store für €29,99 zum Download bereit. Neben VR-Unterstützung für HTC Vive und Oculus Rift ist nun auch die lang ersehnte Kampagne mit Missionen, aufwändig inszenierten Flashbacks und Zwischensequenzen in komplett deutscher Vertonung spielbar. Außerdem ist EVERSPACE als hochwertige Steelbook-Version für PC inklusive kostenlosem Download des Original-Soundtrack zum Preis von €39.99 im Handel in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

EVERSPACE ist mit über €420.000 Crowdfunding die bisher erfolgreichste deutsche Video­spielkampagne auf Kickstarter. Der Debüttitel des 2014 gegründeten Indie-Studios erschien erstmals im September 2016 als Early Access auf Steam sowie als Game Preview auf Xbox One und im Windows Store. Für die gelungene Kombination aus rasanten Weltraumkämpfen, fesselnder Roguelike-Spielmechanik und hochwertiger Grafik erhielt das erfahrene Entwicklerteam der überaus beliebten Teile 1 und 2 der Galaxy on Fire Serie bereits viel Lob von Genre-Fans und der Spielepresse.

„Als wir eine frühe Alpha-Version von Everspace auf der Gamescom 2015 präsentiert bekamen, waren wir sofort davon begeistert, diesen fantastisch aussehenden Roguelike Space Shooter auf die Xbox One zu bringen,“ sagt Chris Charla, Director von Microsoft ID@Xbox. „Das Spiel hat sich seitdem großartig weiterentwickelt und wir können es kaum erwarten, die Reaktionen der Xbox Community sowie der Spielepresse zur Vollversion zu erhalten.“

“Wir sind unheimlich stolz, mit EVERSPACE unseren allerersten Titel für PC und Konsole veröffentlichen zu können, was ohne die finanzielle Unterstützung unserer Fans nicht möglich gewesen wäre,” so Michael Schade, Geschäftsführer und Mitgründer von ROCKFISH Games. “Wir freuen uns besonders, dass wir dank der engen Zusammenarbeit mit unseren Partnern Epic, GOG, und Microsoft sowie dem fortwährenden Feedback der Community, unsere Vision von EVERSPACE so umsetzen konnten, wie wir uns das vor mehr als zwei Jahren vorgestellt haben.“

Auf seiner gefährlichen Reise kämpft sich der zunächst ahnungslose Pilot durch sechs Sektoren, die mit einer Vielzahl immer wieder neu generierter Level voller Schätze aber auch vielfältiger Gefahren aufwarten. Dabei müssen die Spieler ständig Aufgaben meistern, die nicht nur ihr ganzes Geschick, sondern auch strategische Überlegungen und ihr Improvisationstalent erfordern. Hierfür stehen drei Spielerschiffe mit unterschiedlichen Eigenschaften sowie ein umfangreiches Arsenal an Waffen, Modulen und Gadgets zur Verfügung, die der Spieler mittels gesammelter Ressourcen und Bauanleitungen jederzeit reparieren, modifizieren, aufrüsten und herstellen kann.

Im Spielverlauf deckt der Spieler anhand einer Mischung aus Flashbacks, Zwischensequenzen sowie Begegnungen mit interessanten Charakteren die Geheimnisse seiner Existenz sowie seiner Bestimmung auf. Im siebten und letzten Sektor wartet dann ein komplett überarbeiteter Level mit einem neuen Boss-Fight, der zugleich das letzte Puzzleteil der Kampagne darstellt. Im Endspiel muss der Spieler dann noch eine letzte Aufgabe erfüllen, um endlich ans Ziel seiner Reise zu gelangen.

Auch nach dem Full Release von EVERSPACE können sich alle Weltraumkämpfer auf umfangreiche Content Updates und Erweiterungen freuen. Zeitgleich mit dem Release für die PlayStation 4 im dritten Quartal 2017 wird der spezielle Hardcore Modus mit Perma-Death als kostenlose Erweiterung Einzug ins Spiel halten. Der Spielmodus richtet sich vor allem an knallharte Piloten, die EVERSPACE bereits mehrere Male durchgespielt haben und hier die ultimative Herausforderung suchen. Ferner befinden sich bereits weitere Inhalte wie zusätzliche Spielerschiffe, neue Waffen und Gadgets sowie eine Story-Erweiterung mit neuen Charakteren in der Konzeptionsphase.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Martin: okay habs jetzt verstanden :D
  • Martin: Hey! Auch von mir vielen lieben Dank für den Guide :D Ist der "Hauptguide" nach dem ich mich richte bzw. mittlerweile der einzige, den ich nutze^^ Ich hätte aber noch eine Frage zu diesem Part: Held Vorheriger Held Soforttötung bis … Stufe Siyalatas/Fragsworth The Masked Samurai 30 – 50 Atlas Samurai Stufe 2500 150 – 175 Terra Atlas Stufe 1500 350 – 450 Phthalo Terra Stufe 1500 700 – 900 Orntcha Gladeye Phthalo Stufe 1500 1300 – 1700 … Orntcha Gladeye Stufe 1500 2500 – 3000 Kannst du das genauer erklären? Was sind z.B. Altas, Terra usw. und das mit den Stufen
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.