Dropzone blickt auf erfolgreiche gamescom 2016 zurück

Über 700 m² Standfläche in der Entertainment Area, 40 Spielstationen, Warteschlangen bis zu 3,5 Stunden, mehr als 2.000 absolvierte Matches mit über 42.000 hochgeladenen Cores und rund 26.000 zerstörten Hives: Die Zahlen allein künden von einer durch und durch erfolgreichen gamescom 2016 für das kompetitive RTS Dropzone und dessen Entwickler Sparkypants Studios und Publisher Gameforge.

Bild1

Doch auch hinter verschlossenen Türen gab es einiges zu sehen: So warfen interessierte Fachbesucher und Journalisten im Business-Bereich der Messe einen ersten Blick auf die kommenden 2vs2-Inhalte. Diese bringen durch das notwendige Zusammenarbeiten der Teammitglieder eine weitere taktische Komponente ins Spiel und versprechen spannende Duelle. Dropzone befindet sich aktuell in der geschlossenen Beta; Zugänge zum Spiel sind bei der Gameforge-Presseabteilung auf Anfrage jederzeit erhältlich.

Publisher Gameforge veröffentlicht heute den auf der Messe gezeigten CGI-Trailer zu Dropzone sowie ein Tutorial-Video, das Einsteigern die ersten Schritte im Kampf um die begehrten Cores erleichtert.

Über Dropzone
Dropzone ist die erste, brandneue Spiel-IP der Entwickler von Sparkypants Studios, die viele erfahrene RTS-Veteranen von Big Huge Games in ihren Reihen haben. Das Spiel kombiniert die Elemente klassischer Echtzeit-Srtategie wie den Kampf um die Vorherrschaft auf der Karte und die gleichzeitige Kontrolle über mehrere Einheiten mit spannenden 1vs1-Gefechten und der gewohnten Steuerung mit Maus und Tastatur. Spieler müssen ihre eigenen Taktiken entwickeln und ihre Rigs an ihren Spielstil anpassen. Dann können sie sich in aufregenden 15-Minuten-Matches, in denen es darum geht, mehr Punkte als der Gegner zu erzielen, mit anderen Spielern messen. Bei Dropzone können die Spieler aus einer Vielzahl verschiedener Rigs und deren Konfigurationen wählen. Außerdem bietet das Spiel viele unterschiedlich aufgebaute Karten des von Aliens heimgesuchten Mondes Europa, auf denen man seine Matches bestreitet. Die Veröffentlichung von Dropzone ist für 2016 geplant, das Spiel wird als kostenloser Download für den PC zur Verfügung stehen. Weitere Informationen: www.playdropzone.com.

Bild2

Tim-Oliver Siegwart

Geschrieben von: Tim-Oliver Siegwart

Seit bereits über 30 Jahren Gamer mit Leib und Seele. Bei den Mightys quasi der Experte für Rennsimulationen und First Person Shooter.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.