Dragon’s Dogma Dark Arisen ab heute für PS4 und Xbox One auch im Handel erhältlich

Die Drachen kehren zurück nach Gransys. Als auserwählter Erweckter nehmen die Spieler in Dragon’s Dogma: Dark Arisen das Schicksal der Welt in ihre Hände. Ab heute ist das viel gepriesene Rollenspiel für PlayStation 4 und Xbox One auch in Deutschland im Handel und als digitaler Download erhältlich.

In einem epischen Fantasy-Setting verbindet Dragon’s Dogma: Dark Arisen aufregende und tiefe Kämpfe mit einer lebendigen, frei erkundbaren Welt. Spieler können ihren Charakter aus neun verschiedenen Klassen kreieren und werden von einem von drei vertrauenswürdigen KI-Kompagnons, Vasall genannt, begleitet. Diese Verbündeten kämpfen unabhängig und entwickeln sich, während der Spieler sich aufmacht, der Hydra ihre vier Köpfe abzuschlagen, auf Greifen springt und viele weitere Angst einflößende Kreaturen bezwingt.

Sämtliche Inhalte des originalen Dragon’s Dogma sowie die Dark Arisen-Expansion samt der Spielwelt Insel Finstergram, neuen Waffen und Rüstungen sind in diesen Versionen für die Current-Gen-Konsolen enthalten. Auf PlayStation 4 und Xbox One bietet Dragon’s Dogma: Dark Arisen höher aufgelöste Grafik.

Dragon’s Dogma: Dark Arisen ist digital zum Preis von 24,99 € erhältlich. Preise im Handel können abweichen.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.