Die eSports WRC krönt ihren ersten Weltmeister während der Wales Rally GB

Bigben Interactive und die Hyundai Motor Company geben als Hauptsponsor der eSports WRC Championship neue Details über das Finale des Wettbewerbs bekannt. Das letzte Rennen findet am 29. Oktober während der Dayinsure Wales Rally GB statt, der 13. Runde der FIA World Rally Championship.

Nach neun Monaten intensiver Wettkämpfe und zwölf Qualifikationsrunden (abgehalten während der offiziellen WRC-Rallyes), fordern sich die 18 besten Spieler von WRC 5, dem offiziellen Spiel der FIA World Rally Championship, ein Wochenende lang im Finale der 2016er eSports WRC gegenseitig heraus, um einen Hyundai i20 im Wert von 20.000€ zu gewinnen. Die Spieler kommen aus allen Teilen der Welt und werden voll und ganz in die Atmosphäre einer echten Weltmeisterschafts-Rallye eintauchen. Sie kämpfen auf einer Bühne inmitten der offiziellen Hersteller-Teams, im Herzen des Service-Bereichs der Wales Rally GB in Deeside.

Folgende Spieler haben sich qualifiziert:

  • MAJOR_REACTIONs (Vereinigtes Königreich)
  • GTPL_KOLSA2 (Polen)
  • Toneee (Australien)
  • aTTaX Johnson (Deutschland)
  • TX3 Tapis (Frankreich)
  • TX3 Yggrasil (Frankreich)
  • Hesto (Deutschland)
  • KryspaPL (Polen)
  • Rival (Slowenien)
  • Sway_Nexl (Frankreich)
  • HighgradeBLAAZER (Vereinigtes Königreich)
  • Paragleiber (Deutschland)
  • Speedbooster27 (Deutschland)
  • Edu_puixa (Lettland)
  • Dranca Rares (Rumänien)
  • LGD Conker (Kanada)
  • Lucktose (Deutschland)
  • Greekman (Griechenland)

Die Spieler genießen optimale Bedingungen während des Events, dank in ihren Bereichen anerkannt führender Sponsoren, die den eigens zu diesem Zweck entworfenen Wettbewerbsbereich ausstatten:

  • Playseat stellt den offiziellen WRC Playseat
  • Thrustmaster stattet die Bühne mit T300RS Force Feedback-Lenkrädern aus – samt den T3PA-PRO- und TH8A-Add-ons
  • Plantronics stellt RIG 505-Headsets für eine optimale Immersion
  • Overclockers stellt Gaming-PCs für maximale Leistung

Jeder Teilnehmer erhält einen Preis, die drei besten jedoch erhalten etwas ganz Besonderes:
1. Platz: Einen Hyundai i20-Serienwagen im Wert von 20.000€, gestellt von der Hyundai Motor Company
2. Platz: Einen offiziellen WRC Playseat sowie ein komplettes Thrustmaster-Set aus T300RS, TH8A-Add-On und T3PA-PRO-Add-On
3. Platz: Einen offiziellen WRC Playseat sowie ein komplettes Thrustmaster-Set aus T150 Force Feedback, TH8A-Add-On und T3PA-Add-On

Der Wettbewerb findet am Samstag, den 29. Oktober, statt – mit Wettbewerben auf den sechs Spezialstages der WRC 5 Wales Rally GB. Er endet mit dem großen Finale um 18:30 Uhr Ortszeit, in dem die drei besten Spieler des Tages auf einer Auswahl zufälliger Spezialstages gegeneinander antreten. Der gesamte Wettbewerb wird über den offiziellen Twitch ESL WRC-Kanal übertragen (www.twitch.tv/esl_wrcthegame). Das Wochenende endet mit der Siegerehrung und Präsentation der Preise, wenige Minuten vor der offiziellen Siegerehrung der gastgebenden Rallye am Sonntagnachmittag.

Die eSports WRC besteht seit Januar 2016. Sie ist der einzige Online-Wettbewerb der Welt, der zeitgleich mit dem zugehörigen Profisport-Wettbewerb ausgetragen wird.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.