Dev Diary 1 von Gravel auf YouTube veröffentlicht

Milestone, einer der weltweit ältesten und größten Entwickler im Racing-Segment, meldet sich mit einer neuen Marke zurück: GRAVEL. Begleitet wird die Entstehung des Games mit einem ersten Entwicklertagebuch, welches den Entwicklungsstand und Schaffensprozess von Gravel hautnah begleitet!

Neue Grafik-Engine: UNREAL ENGINE 4

Gravel ist das erste allradfokussierte Racing-Game aus der mailändischen Game-Schmiede, das mit der Unreal Engine 4 von Epic Games entwickelt wird. Dadurch etabliert das Team einen neuen technischen Standard im Vergleich zu seinen vorherigen Games. Ivan Del Duca, Technischer Director bei Milestone, untermauert diesen Anspruch: “Die Unreal Engine ist ein Game-Framework aus dem Hause Epic Games, für das sich Milestone bewusst entschieden hat, um eine technisch zeitgemäße Racing-Erfahrung zu ermöglichen. Die neue Entwicklungsumgebung erlaubte es uns, die riesigen Off-Road-Pisten detailgetreu abzubilden und so diese aufregenden Gegenden greifbarer zu machen.” Mike Gamble, European Territory Manager bei Epic, hebt die enge Zusammenarbeit mit Milestone hervor: “Mit der Kombination aus Unreal Engine und Milestones Racing-Game-Expertise wird etwas einzigartiges entstehen und ich kann es kaum erwarten, es zu spielen.”

Die neue Grafik-Engine wirkt sich auf alle Bereiche der Produktion aus, vom generellen Design bis hin zur finalen Grafik. Das bedeutet erhebliche Verbesserungen in Bezug auf den Entstehungs- und Renn-Entwicklungsprozess, Modi, Umweltumgebungen sowie die letztendliche grafische Präsentation im Spiel. Um konkrete Beispiele zu nennen: Die Möglichkeit riesige Landschaften zu entwickeln, die charakteristisch für Cross-Country-Rennen sind oder auch das Rendering von Lichtverhältnissen.

Damit hören die Vorteile aber bei weitem noch nicht auf und dieses neue Off-Road-Racing-Game-Erlebnis wird selbst die kritischsten Gamer überraschen. Neben den grafischen Neuheiten wird es für Fans und Insider nicht schwer zu erkennen sein, dass auch der Sound dank des neuen REV Sound Acquisition Systems von Crankcase Audio auf ein neues Level gehoben wurde.

Damit endet auch der erste Eintrag des “Dev Diary”: Mit Einblicken in die ersten von mehreren Veränderungen und neuen Entwicklungen in der langandauernden Racing-Tradition von Milestone. Gravel wird die ultimative Off-Road-Erfahrung: Kompromisslose Herausforderungen gekennzeichnet durch harte Rempeleien, extremen Sprüngen und Kurven, die das Adrenalin in die Höhe steigen lassen. Die komplette Freiheit bei den Rennen und die aggressiven Auseinandersetzungen werden die wahren Highlights des Games sein.

In vier verschiedenen Disziplinen kann mit PS-starken Fahrzeugen gegeneinander angetreten werden: Cross Country mit den herausforderndsten und größten Off-Road-Strecken dieses Planeten. Wild Rush, um die exotischsten und wildesten Gegenden mit Vollgas zu durchqueren. Speed Cross für diejenigen, die auf den schönsten Pisten der Welt fahren wollen und Stadiums, wo in Arenen voller Sprungschanzen und spektakulären Hindernissen gegeneinander angetreten werden kann!

Gravel ermöglicht es, das alles aus erster Hand mitzuerleben und dabei Teil der verrücktesten Show auf Gravel Channel Web TV zu sein, einem Trip um die Welt, auf dem die Off-Road-Masters jeder Disziplin um den offiziellen Titel des World Champions herausgefordert werden können!

Gravel erscheint Anfang 2018 auf PS4, Xbox One und PC/STEAM.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • PhilThePerv: S-M-G diese Antwort ist leider nicht ganz korrekt. Es stimmt das du irgendwann bei einem Boss ankommst den du nicht besiegen kannst, aber das Spiel wirft dich danach automatisch in die vorherige Zone und stellt von "Fortschritt" auf "Ernten" um. Wenn dein Timaeus und Jawa Level bis dahin ziemlich moderat ist kannst du über Nacht auf der vorherigen Zone durch töten von Schatzruhen genügend Gold kaufen um sicherlich deinen gewählten Helden minimum 75-100 Level hoch zu Stufen, was dir einen 12-16 fachen Schadensbonus gibt sobald er Level 200 überschritten hat. Somit wirst du die nächsten 2-3 Bosse sicherlich noch mitnehmen können. Am besten du versuchst es immer nach dieser Methode - ersten Antiken sollten sein - Stich, Bhaal, Pyramidikus, Mammon - dazu sparst du dir am besten ein paar Rubine um 2-3 AutoClicker zu kaufen. Danach holst du dir Timaeus und Jawa - so bekommst du einen rießigen Gold Boost. Sobald du eine bestimmte Anzahl von "Gilds" erhalten hast solltest du langsam anfangen diese Gilds auf Kabukito zu legen und diesen bis 1500+ Leveln bis du zu den Rangern kommst, dabei kannst du dir noch Kristaliv für den vergoldeten Schadensbonus und Moloch für die ClickCombo der AutoClicker zu legen. So wirst du es innerhalb weniger Tage schaffen mehrere male zu Überschreiten und die 2000er+ Zonen erreichen. Beim Überschreiten solltest du definitiv die ersten 19 Antiken Seelen in Ponyjunge ausgeben, da jeder Pyramidikus-Level dann 100% mehr Heldenseelen gibt.
  • DaLi: Von den Machern von Persona 5 gibt es jetzt auch den aus dem Spiel bekannten Messenger als kostenlosen Download: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ngreenan.persona5imapp
  • Torsten: Das mit der Präsentation ist mir beim Spielen gar nicht so negativ aufgestoßen. Aber jetzt wo ich es lese - stimmt natürlich schon, die ist nicht ganz zeitgemäß. Bei der zerstörbaren Umgebung wäre deutlich mehr gegangen und auch die Outfits sollten heutzutage nicht mehr unzerstörbar und schmutzabweisend sein. :-) Das mit der mangelnden Vielfalt bei den Spielmodi sehe ich genauso. Warum braucht man den "Treasure-Modus"? Man hätte da Gutes aus den Vorgängern einfach übernehmen können und die Boni aus dem Treasure-Modus einfach gerecht auf Erfolge in anderen Modi verteilen können. Hier war man ein wenig faul. Schöner Test, danke!