Der Revolverheld macht ab sofort Skyforge unsicher

Entwickler Allods Team und der weltweite Publisher My.com präsentieren die brandneue Klasse für Skyforge: den Revolverheld. Der Neuzugang ist ein extrem flinker Meister seines Fachs und perfekt für alle, die Spaß an beeindruckenden Duellen haben und am liebsten auf sich selbst gestellt sind. Die Revolverheldenklasse kann ab sofort durch Fortschritt im Spiel oder durch die Revolverheld Sammleredition freigeschaltet werden, die nur für kurze Zeit erhältlich ist: https://sf.my.com/lp/11/de.html

Um die neue Klasse gebührend vorzustellen, hat My.com einen neuen Trailer veröffentlicht:

Für Revolverhelden ist es ein Kinderspiel, gegnerischen Angriffen auszuweichen, sich Feinden blitzschnell zu nähern und ihnen den Gnadenschuss zu verpassen. Mit zwei Revolvern bewaffnet können sie sowohl ihr Feuer auf einzelne Ziele fokussieren, als auch ganze Gegnerhorden mit Kugeln durchlöchern. Spieler können dank der vielen Fähigkeiten durchgehend Schaden austeilen und haben gleichzeitig immer ein Ass im Ärmel, um gar nicht erst in unvorteilhafte Situationen zu kommen. Während der Revolverheld ein hervorragender Angreifer im PvE ist, lassen seine Geschwindigkeit und Ausweichkünste sogar die erfahrensten Feinde im PvP alt aussehen.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.