DEAD AGE erscheint am 4. November für den PC

Dead Age, das rundenbasierte Endzeit-Rollenspiel von Silent Dreams und Headup Games, verlässt dank er tollen Mithilfe der Steam-Community am 4. November die Steam Early Access-Phase und feiert seinen finalen Release.

In Dead Age findet sich der Spieler als einer der letzten Überlebenden in einer Zombie-Apokalypse wieder. Seine Aufgabe ist es, gemeinsam mit anderen Überlebenden aus den Trümmern der früheren Gesellschaft Stück für Stück eine funktionierende und lebenswerte Welt aufzubauen. Dabei kommt es auch immer wieder zu Konfrontationen mit Untoten, die durch taktische Kämpfe gelöst werden.

In der von Zombies verwüsteten Welt von Dead Age gibt es viel zu tun: Ein sicheres Lager will errichtet und verwaltet werden, und auch dessen Bewohner erwarten die Befehle des Spielers. Es kommt zu täglichen Kämpfen um Nahrung und Ressourcen, aus letzeren kann der Spieler Equipment craften und verbessern. In Zufallsbegegnungen trifft man zudem immer wieder auf Untote und Überlebende – manche davon gutmütig, andere aggressiv. Alle Ereignisse – Kämpfe, Gespräche und geschlossene Allianzen – haben dabei Einfluss auf den Verlauf der Geschichte.

Bist du am 4. November dabei, wenn es gilt die Zivilisation wieder aufzubauen?
http://store.steampowered.com/app/363930

Über Dead Age
Überlebe eine Zombie-Apokalypse mit „Final Fantasy“-artigen Rundenkämpfen und dramatischem Permanent Death. Manage Überlebende, übernimm gefährliche Quests auf der Suche nach Ressourcen, Nahrung und neuen Verbündeten, crafte Ausrüstung, triff harte Entscheidungen, verteidige dein Camp gegen Zombiehorden und erlebe nichtlineare Rogue-Lite Elemente. So sorgt selbst ein Neustart für neue Quests und andere Überlebende.

Nach dem Ausbruch der Zombieseuche konntest du zum Glück andere Überlebende finden und dich in einem Camp verbarrikadieren. Doch deshalb bist du noch lange nicht in Sicherheit. Das Essen geht zur Neige, Verletzte müssen versorgt und Vorräte müssen beschafft werden. Die Bedrohung von Untoten, aber auch menschlichen Banden steigt stetig an und du musst dein Camp vor Angriffen verteidigen.

Eine weitere Stärke von Dead Age ist die nichtlineare Story mit zahlreichen Konsequenzen, je nachdem wie du dich bei verschiedenen Konflikten entscheidest. Du kannst Überlebende heldenhaft retten, aber auch stümperhaft sterben lassen. Du kannst Romanzen zu weiblichen Überlebenden aufbauen, oder aber Überlebende verärgern, was zu katastrophalen Kettenreaktionen führen kann. Events sorgen jeden Tag für neue Gefahren und Situationen, in denen du versuchen musst, deine Truppe am Leben zu erhalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Solltest du es schaffen viele Wochen zu überleben, hast du die Möglichkeit bis zu 6 Enden der Storyline freizuschalten.
http://store.steampowered.com/app/363930

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.