Das Abenteuer kann beginnen! Etrian Odyssey V: Beyond the Myth digital erhältlich

Es ist an der Zeit die Stufen des Weltenbaumes zu erklimmen. ATLUS und Deep Silver veröffentlichen heute Etrian Odyssey V: Beyond the Myth als digitale Version für Nintendo 3DS. Zusätzlich erscheint das JRPG am 3. November 2017 im Handel.

Etrian Odyssey V: Beyond the Myth folgt den neuen Abenteuern einer Gruppe von Helden auf ihrem Weg zum Wipfel des Yggdrasil-Baumes. Der Legende nach erfüllen sich denjenigen, die das Labyrinth des Baumes meistern ihre größten Wünsche… Neben umfassenden kosmetischen Anpassungsmöglichkeiten, neuen Völker abhängigen Attributen und zehn einzigartigen Klassen erhalten Spieler die umfassendsten Möglichkeiten ihre Gruppe anzupassen, die es je in einem Etriane Odyssey Spiel gab.

Etrian Odyssey V: Beyond the Myth-Features:

  • Wähle Deine eigene Odyssee – Spieler starten mit der Erstellung einer Party, um das unerforschte Labyrinth des Yggdrasil-Baums zu erkunden und können ab dort selbst bestimmen, wie sich das Abenteuer entwickelt. Die Überlebensfähigkeiten werden auf die Probe gestellt, während die Gruppe durch verwinkelte Gänge navigiert. Grausame Gegner erfordern kluge Taktiken und in brenzligen Situationen gilt es, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein, steht Spielern die Heimatstadt Iorys offen, in der sie sich neu ausrüsten und wichtige Informationen sammeln können.
  • Gameplay für wahre Fährtenleser – Ein wahres Etrian Odyssey-Spiel benötigt eine gut funktionierende Karte. Neue Spieler bekommen auf dem unteren Nintendo 3DS™ Bildschirm alle nötigen Informationen über den Fortschritt im Labyrinth und können wichtige Orte – wie die Position von Schätzen, Gegnern und Hindernissen – markieren. Hinter jeder Biegung kann eine neue Herausforderung auf die Abenteurer warten – daher sind Notizen lebenswichtig.
  • Epische rundenbasierte Kämpfe – Auf dem Weg zur Spitze erwarten Spieler gefährliche Kreaturen und noch schrecklichere FOEs – mächtige Bossgegner. Jede Etage im Labyrinth wartet mit anspruchsvolleren rundenbasierten Kämpfen auf. Die richtige Planung ist dringend erforderlich und eine Balance in der Party-Zusammenstellung absolut notwendig, um zu überleben. Das richtige Team kann Union Attacks entfesseln, um eine Schlacht zu entscheiden.
  • Umfangreicher Charakter-Editor – Mit vier einzigartigen Rassen, zehn unterschiedlichen Klassen, mehr Anpassungsmöglichkeiten als in jedem anderen Etrian Odyssey-Spiel und einem straffen Fähigkeiten-Baum bzw. Klassen-Fortschritt, können Spieler ihre Party nach eigenen Wünschen erschaffen.
  • Magischer Grafikstil und Soundtrack Etrian Odyssey-Zeichner Yuji Himukai und der renommierte Komponist Yuzo Koshiro kehren für Etrian Odyssey V: Beyond the Myth zurück und verleihen dem Spiel ihre Handschrift.
  • 24-Seitiges Art Book – mit wunderschönen Zeichnungen der Charaktere und Konzeptskizzen von Illustrator Yuji Humikau.

Weitere Details über die Mysterien, Gefahren und Feinde, die um den Yggdrasil-Baum herum lauern, sowie das genaue Datum der Veröffentlichung in Europa werden nach und nach in den kommenden Wochen offenbart.

Etrian Odyssey V: Beyond the Myth erscheint heute digital für Nintendo 3DS digital im Nintendo eShop und am 3. November 2017 im Handel zum Preis von jeweils 39,99 €.

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Hobby-Spieleentwickler. Nebenbei auch noch auf Youtube als Let's Player unterwegs. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Keine Kommentare bisher.

Kommentar oder Antwort hinzufügen

Neueste Kommentare

  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Black Flag hat mich von der Story her nicht packen können, hatte mir mehr erwartet und das Gameplay war damals einfach nichts für mich. Ist ja aber immer so, wenn in/an einer Serie was geändert wird, gibt es immer unterschiedliche Meinungen.
  • Daniel Walter Daniel: Ich war immer ein Fan der alten Herangehensweise und vermisse es daher im neuen Teil ein wenig. Trotzdem ist Origins wirklich gut, auch wenn es nicht an meine Favoriten AC 2 und AC Black Flag heranreicht.
  • Tim-Oliver Siegwart Tim-Oliver Siegwart: Die Neuausrichtung gefällt mir sehr gut. Die Architektur ist wunderschön und die Story gut gemacht. Auch die vielen Nebenquests und jetzt mit Level 40 die Community Events sind super. Das ewige geklettere und Dauerblocken aus den Vorgängern war einfach idiotisch, finde das jetzt überzeugender.