CCP Games und Hadean planen nächsten EVE: Aether Wars-Test mit 10.000 Spielern

Von Dominik Probst am 17. Juli 2019 in News

Das in London angesiedelte Technik-Startup Hadean und CCP Games, Entwickler des einzigartigen, spielerbestimmten Weltraum-MMOs EVE Online, haben das Datum für die zweite Phase des ambitionierten EVE: Aether Wars-Technologietests bekannt gegeben: Sonntag, der 18. August.

Die während EVE North angekündigte EVE Aether Wars: Phase Two ist der nächste Schritt der Partnerschaft von Hadean und CCP Games, zu deren Resultaten bereits der bahnbrechende EVE Aether Wars-Technologietest zählte, der 3.852 Spieler in einem einzigen Gefecht vereinte, in dem live während der Game Developers Conference früher in diesem Jahr 88.988 Raumschiffe zerstört wurden.

Phase Two wird noch größer und besser: Hadean und CCP Games haben sich 10.000 Spieler als Ziel für ein einzelnes Gefecht gesetzt – sowie eine reichhaltigere, tiefere Gameplay-Erfahrung, die bei groß angelegten Multiplayer-Simulationen neue Standards setzen wird.

EVE Aether Wars: Phase Two ist eine seltene Gelegenheit für Gamer, an einer derart gewaltigen Weltraumschlacht mit Tausenden von Piloten teilzunehmen.

PC-Spieler, die teilnehmen möchten, können sich kostenlos unter www.hadean.com/eveaetherwars einschreiben. Der Test findet am Sonntag, den 18. August, um 19 Uhr statt, der dem Feedback der EVE-Community folgend nach dem ersten EVE: Aether Wars-Test als Datum auserkoren wurde.

Wie auch für den ersten Test wird für EVE Aether Wars: Phase Two die Aether Engine zum Einsatz kommen, Hadeans Cloud-Engine für persistente Massively Multiplayer-Spiele. Während sich Hadean auf die Engine für Phase Two konzentriert, treibt CCP Games die Entwicklung des Gameplays als Teil seiner fortwährenden Forschung und Entwicklung an Massively Multiplayer-Technologien voran, um die Grenzen des in EVE Online Machbaren zu erweitern.

EVE Aether Wars hat gezeigt, dass die Basistechnologie funktioniert. Phase Two wird zeigen, wie fesselnde Gameplay-Erfahrungen aussehen können – und wie es sich anfühlt, wenn Tausende von Spielern gleichzeitig gegeneinander antreten.

„Das ist der Beginn von etwas ganz Besonderem“, so Craig Beddis, CEO von Hadean. „Wir wollten der Welt zeigen, dass unsere Aether Engine-Technologie auch unter einer nie dagewesenen Last problemfrei funktioniert. Und das haben wir getan. Jetzt wollen wir der Welt einzigartige und spannende Gameplay-Erfahrungen zeigen, wie es sie nur auf der Basis unserer Technologie geben kann. Nicht nur Gamer werden von EVE Aether Wars: Phase Two beeindruckt sein, sondern die gesamte Spieleindustrie. Bei diesem ambitionierten Projekt warten wir nicht, bis alle an Bord sind. Es geht jetzt los.“

„Wir möchten alsbald möglich auf den Erfolg der Anstrengungen mit Hadean an EVE Aether Wars aufbauen und unseren Prototypen weiter voranbringen“, so Hilmar V. Pétursson, CEO von CCP Games. „Durch den Einsatz dieser Technologie zur Erprobung der Grenzen der virtuellen Welten, die wir erschaffen, hoffen wir, neue Möglichkeiten für Entwickler zu eröffnen, für die Industrie und letzten Endes auch die Spieler selbst. Wir möchten die Grenzen des Möglichen erkunden – dessen, was im groß angelegten Multiplayer-Gaming möglich ist, und was sogar zur Schöpfung spektakulärer neuer Spielgenres führen kann.“

Dominik Probst

Geschrieben von: Dominik Probst

Informatik-Student und Webdesigner. Nebenbei noch als Yoga-Lehrer tätig. Gamer aus Leidenschaft seit meiner Kindheit, mit einem Faible für die komplette "The Legend of Zelda"- und "Halo"-Reihe.

Es gibt noch keine Kommentare.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top